Württembergische: Neuerungen zur Firmen-Police


Die Württembergische hat in ihre Firmenpolice Neuerungen eingebracht, die für viele Firmeninhaber interessant sein könnten. Aus der Fülle von Neuerungen wollen wir einmal ein paar besondere Highlight hervorheben:

  • Wegfall des Zeitwertvorbehaltes von bisher 25 %
  • Ordnungsgemäß instand gehaltene und bestimmungsgemäß in Gebrauch befindliche Betriebseinrichtungen werden bei Wiederbeschaffung bzw. Wiederherstellung zum Neuwert entschädigt
  • Gleiche Regelung gilt für Gebäude (!)

Geänderte Zeichnungsgrenzen für die Sachversicherung

  • bis 2,5 Mio. € je Sachvertrag bei der Inhalts- und Ertragsausfallversicherung,
  • bis 12,5 Mio. € je Fimen-Police kumulativ
  • bis 12,5 Mio. € je Gebäude bzw. 1 Mio. M 1914er Wert
  • weitere höhere Zeichnungsgrenzen anfragepflichtig

Verzichtsregelung bei der Revision elektrischer Anlagen

  • Gilt unverändert für die Branchen Handel, Handwerk, Dienstleistungen, Verwaltung
  • Wird auf Wunschrisiken der Branche Produktion sowie für die Betriebsarten Schlosserei und Elektroinstallation erweitert
  • Gesetzliche und behördliche Vorschriften bleiben unberührt

 

, , , , , ,

 

 

Comments links could be nofollow free.

Kommentare geschlossen

Transparent Bewertung

http://www.betriebshaftpflicht-online.com/2012/06/wurttembergische-neuerungen-zur-firmen-police/
Bewertungen: 4.31/5
Anzahl der Bewertungen: 2743