Archiv für Juli, 2014

Die Hiscox-Spezialversicherung für Unternehmen der Marketing- und Werbebranche

Eine aktuelle Studie zeigt: Viele Kreativagenturen sind nicht richtig oder ausreichend versichert

 

Etwa 30 Mrd. EURO gibt die deutsche Wirtschaft jedes Jahr für Marketing und Werbung aus: Erbracht werden die Leistungen von knapp 70.000 in der Regel hochspezialisierten, eher kleinen Dienstleistungsunternehmen, mit meist wenigen Mitarbeitern und allenfalls ein paar Hunderttausend EURO Jahresumsatz. Das Spektrum ihrer kreativen Arbeit ist breitgefächert:

Es reicht von der Konzeption und Planung von Markt- und Markenauftritten bis hin zur Durchführung von Werbeveranstaltungen und Verkaufsförderungsmaßnahmen. Konzentrierten sich in der Vergangenheit die Dienstleistungen vor allem auf klassische Print- Medien, TV oder Radio, so verlagert sich der Fokus heute mehr und mehr auf die neuen Internetmedien. Marketing und Werbung werden damit zu einer globalen Botschaft, aber auch zum Objekt allgegenwärtiger Kontrolle und ggf. juristischer Nachverfolgung. Zudem sind viele Kreativagenturen nicht richtig oder ausreichend versichert.

Dies zeigt eine Umfrage unter 240 deutschen Marketing-, Design-, Werbe- und PR-Agenturen. Der Verlust von Daten, Urheberrechtsverletzungen sowie finanzielle Einbußen sind die genannten Top-Risiken der Branche, jedoch fühlen sich die Befragten in diesem Bereich nicht ausreichend geschützt.

Die wachsende Abhängigkeit von Internet und IT stellt eine enorme Belastung dar für eine Branche, die ohnehin mit schwierigen Arbeitsbedingungen zu kämpfen hat: auf der einen Seite eine hochentwickelte Arbeitsteiligkeit bei allen Abläufen und Prozessen, auf der anderen ein konstant hoher Zeit- und Kostendruck. Als Folge sehen sich Marketing- und Werbeunternehmen mit einer Vielzahl von Risiken konfrontiert. Allgegenwärtig sind Planungs- und Projektrisiken bei Offline- wie auch bei Online-Tätigkeiten. Weltweite Klagemöglichkeiten, vor allem in Sachen „Geistiges Eigentum und Urheberschutz“ sowie „Verletzung von Persönlichkeitsrechten“, sind inzwischen zu einer Art Damokles-Schwert geworden, das Internet-Aktivitäten zu einem gefährlichen Wagnis machen kann.

Hiscox hat eine Spezialversicherung für kleine und mittlere Unternehmen der Marketing und Werbebranche, mit Sitz in Deutschland oder Österreich, entwickelt. Sie wurde inzwischen laufend weiterentwickelt, im Oktober 2013 erfolgte der derzeit neueste Relaunch. In ihrer aktuellen Version ist sie insbesondere zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Marketing-Agenturen, On-/Offline-Werbeagenturen, PR-Agenturen, Media-Agenturen, Werbefilm-Produzenten, Grafik-bzw. Web-Designer, Online-Marketing-Consultants, Marktforschungsfirmen sowie von vergleichbaren Service-Anbietern.

Im Einzelnen umfasst sie folgende Komponenten:

  • Vermögensschadenhaftpflicht-Versicherung, einschließlich Eigenschadenversicherung
  • Betriebshaftpflichtversicherung, einschließlich Produkthaftplicht und Abdeckung des Dienstleistungsrisikos
  • Umwelthaftpflicht- und Umweltschadenversicherung Typisch sind für Marketing & Advertising by Hiscox, wie für alle Haftpflichtversicherungen von Hiscox:
  1. Weltweiter, umfassender Versicherungsschutz: Er erstreckt sich auf alle Sach-, Personen- und Vermögensschäden, insbesondere bei Verletzung von Schutz-/Urheberrechten, Persönlichkeits- und Lizenzrechten. Abgedeckt werden auch Schäden aufgrund von Datenverlusten und/oder optional Hackerangriffen sowie Vertrauensschäden.
  2. Innovatives, transparentes Bedingungswerk: Das gesamte Vertragswerk ist überschaubar und leicht verständlich formuliert. Versichert ist jeweils alles, was nicht eigens ausgeschlossen ist.
  3. Fokus auf Service im Schadenfall: Hiscox arbeitet generell ohne Call-Center. Anrufe werden direkt von den Hiscox-Experten entgegengenommen. Zur weiteren Unterstützung kann Hiscox auf ein internationales Netzwerk von Branchen- und Rechtsexperten zurückgreifen. Hinzukommt eine Reihe besonderer Highlights, die auch gegenüber Markt und Wettbewerb neue Maßstäbe setzen.

Mit Marketing & Advertising by Hiscox erhalten Versicherungsmakler ein Vertragswerk an die Hand, mit dem sich gerade die Vorteile einer Vermögenshaftpflicht-Versicherung gegenüber den Kunden sehr klar herausstellen lassen. Insbesondere empfiehlt es sich, Versicherungsnehmer mit hohen Ausschreibungsanforderungen darauf hinzuweisen, dass mit dem Abschluss der Hiscox-Versicherung etwaige Projektrisiken weitestgehend automatisch abgedeckt werden. Bei schwierigen Vertragsverhandlungen kann der Versicherungsnehmer die Hiscox-Police somit als eine Art Visitenkarte sowie Nachweis von Professionalität Um die Antragstellung- und -bearbeitung für die Makler zu erleichtern, hat Hiscox das Antragsmodell für Marketing & Advertising nochmals vereinfacht. Für Unternehmen mit Jahresumsätzen bis zu 1 Mio. Euro umfasst das Antragsformular nur noch drei Seiten, mit 5 kurzen Fragen. Nur für Unternehmen mit über 1 Mio. Euro Umsatz p.a. oder wenn nicht alle Fragen mit „Ja“ beantwortet werden können, ist der erweiterte Fragebogen auszufüllen.

Sie sind in der Marketing- und Werbebranche tätig? Gerne erstellen wir ihnen ein individuelles Angebot.

, , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Firmenbindungsaktion der AXA

Kennen Sie schon die Firmenbindungsaktion der AXA?

Die AXA Versicherung übernimmt für alle Sparten in der Inhalts-, Gebäude- oder Betriebshaftpflichtversicherung den Vertrag des Vorversicherers zu den Konditionen mit einer fünfjährigen Patronatserklärung (Übernahme der Besserstellungen in den Bedingungen des Vorversicherers) oder bei einem notwendigen Ersatzantrag unabhängig davon, ob der Kunde schon bei der AXA versichert ist oder nicht.

Welche Unterlagen werden benötigt:

  • letzter Nachtrag des Kunden
  • Schadenquote der letzten 5 Jahre, vom Vorversicherer bestätigt

Welche Risiken sind ausgeschlossen:

  • Juweliere
  • Recyclingbetrieb
  • Holzbearbeitende und verarbeitende Betriebe

,

Keine Kommentare

Transparent Bewertung

http://www.betriebshaftpflicht-online.com/2014/07/
Bewertungen: 4.86/5
Anzahl der Bewertungen: 2505