Archiv für Kategorie Geschäftsführer

D & O-Versicherungen – Führungskräfte haften schon bei leichter Fahrlässigkeit

Managementhaftung, ist das nicht eher ein Thema für die Sensationsmedien? Leider nein, allein 2013 wurden schätzungsweise 20.000 Entscheidungsträger und sonstige Führungskräfte wegen Managementfehlern persönlich zur Verantwortung gezogen. In Großunternehmen sind deshalb „Directors and Officers“ (D&O)-Versicherungen längst eine Selbstverständlichkeit, oft schon fester Bestandteil des Anstellungsvertrags. In kleinen und mittleren Unter-nehmen (KMUs) sind sie dagegen eher wenig verbreitet. Die Brisanz von Haftungsrisiken und deren Folgewirkungen wird im Mittelstand immer noch häufig unterschätzt – von den Unternehmen ebenso wie von den betroffenen Managern.

Was ist das Besondere an D&O-Versicherungen?
D&O-Versicherungen sind Versicherungen zugunsten Dritter. Versicherungsnehmer sind Unternehmen, aber auch Stiftungen, Vereine oder Verbände. Versicherte Personen sind die Mitglieder von Organen, z. B. Vorstände oder Geschäftsführer, Aufsichtsräte bzw. Beiräte oder Verwaltungsräte. Je nach Versicherungsbedingungen können wahlweise auch Generalbevollmächtigte, Prokuristen oder sonstige leitende Angestellte in die D&O-Versicherung mitaufgenommen werden.

Versicherungsschutz wird gewährt zur Abwehr persönlicher Inanspruchnahme sowie zur Schadenersatzleistung im Falle von Managementfehlern – sofern diese zurückzuführen sind auf Verstöße gegen die Verpflichtungen zu sorgfältigem, ordnungsgemäßen Geschäftsgebaren, Verschwiegenheit und insbesondere Wahrung der Eigentümerinteressen (§ 43 GmbH sowie §93, 116 AktG). Anders als normale Mitarbeiter, die nur sehr eingeschränkt verantwortlich sind, haften Führungskräfte nämlich bereits bei leichter Fahrlässigkeit, zudem auch gesamtschuldnerisch, d.h. allein schon bei Fehlverhalten von Organschaftskollegen, mit ihrem Privatvermögen, und zwar in unbegrenzter Höhe!

Der Versicherungsschutz erstreckt sich sowohl auf Forderungen Dritter, z. B. von Behörden, Geschäftspartnern oder sonstigen Geschädigten („Außenhaftung“), als auch auf Forderungen des eigenen Unternehmens („Innenhaftung“), bei eingetretenen Betriebsverlusten sowie üblicherweise im Insolvenzfall. Vom Versicherer getragen werden die Abwehrkosten, ebenso eventuelle Schadenersatzleistungen, maximal bis zur Höhe der Versicherungssumme. Versichert sind alle Haftungsansprüche, die (erstmalig) nach Vertragsbeginn erhoben werden („Claims made“-Prinzip).

Warum sind D&O-Versicherungen – auch für KMUs – unverzichtbar?
Bei gravierenden Managementfehlern geraten insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen erfahrungsgemäß sehr häufig in eine finanzielle Schieflage, bis hin zu ernsthaften Liquiditätsproblemen. Mit dem Abschluss einer D&O-Versicherung lässt sich sicherstellen, dass alle Führungskräfte im Unternehmen stets mit voller Kraft für den Unternehmenserfolg arbeiten können, ohne sich um persönliche Schadenersatz- und Vermögensrisiken Sorgen machen zu müssen. D&OVersicherungen sind ursprünglich in den USA sowie am Versicherungsmarkt Lloyd´s of London entwickelt worden, um der steigenden Flut von Haftungsklagen gegen Unternehmensleitungen zu begegnen. Seit Ende der 80er Jahre haben sie auch zunehmend Verbreitung im deutschsprachigen Raum gefunden.

In Deutschland sind D&O-Versicherungen in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Verantwortlich dafür ist die ständige Verschärfung der gesetzlichen, aber auch vertragsrechtlichen Anforderungen an Corporate Governance & Compliance. Besonders schwerwiegend sind zwei Veränderungen:

Bei Verdacht auf Pflichtverletzungen (§ 93 AktG, UMAG) gilt gegenüber den Aktionären:

  • Umkehr der Darlegungs- und Beweislast für Vorstände und Manager von Aktiengesellschaften; inzwischen auch auf GmbH-Geschäftsführer ausgeweitet (§ 43 GmbHG sowie neueste, konkludente Rechtsprechung des BGH)
  • Hat eine Aktiengesellschaft eine D&O-Versicherung abgeschlossen, gilt für Vorstände ein obligatorischer Selbstbehalt (§ 93 II AktG), der allerdings seinerseits wiederum versichert werden kann.
  • Unternehmen mit Geschäft in den USA sowie Großbritannien müssen überdies sicherstellen, dass ihre internen Compliance-Regelungen auch von ihren Geschäftspartnern – z.B. Zulieferern, Abnehmern oder Logistikern – vollständig eingehalten werden.

    Welche Vorteile bietet die D&O-Versicherung von Hiscox?
    Hiscox bietet, in Kooperation mit dem Rechtsschutzspezialisten ARAG, einen umfassenden Versicherungsschutz: Mit der Option auf Strafrechtsschutz, Übernahme der Verfahrenskosten sowie der Mitfinanzierung im Falle von Geld-bußen und -strafen geht er weit über die bisher üblichen Marktund Wettbewerbsstandards hinaus. Zudem sind Manager aus dem erweiterten Führungskreis automatisch mitversichert.

    Gerne lassen wir ihnen hierzu ein Angebot erstellen.

    , , , , , ,

    Keine Kommentare

    HISCOX Versicherungslösungen

    1995 eröffnete Hiscox seine erste deutsche Niederlassung in München. 2015 hat Hiscox Deutschland, inzwischen einer der angesehensten Spezialversicherer für berufliche und private Risiken, seinen 20. Geburtstag.

    Hiscox – ein besonderer Versicherer
    Als bedeutendes Einzelmitglied des legendären Versicherungsmarktes „Lloyd´s of London“, ist Hiscox sowohl im Erst- als auch im Rückversicherungsgeschäft tätig. 1901 in London gegründet, gehört Hiscox heute mit 31 Büros in 14 Ländern und einem Bruttoprämienvolumen von 1.700 Mio. brit. Pfund zu den erfolgreichsten Versicherungsgesellschaften der Welt. Die Bonität wird von A.M. Best mit A (Excellent), von Standard & Poor´s ebenfalls mit A (Strong) und von Fitch mit A+ (Strong) bewertet.

    In Deutschland unterhält Hiscox bereits sechs Standorte – die Zentrale ist in München. Hiscox gilt seit Langem als erste Adresse, wenn es darum geht, Vermögenswerte wie wertvoller Hausrat, Ferienimmobilien oder Oldtimer von Privatkunden zu versichern. Eine besondere Expertise hat Hiscox in der Versicherung privater und gewerblicher Kunst. Weiterhin ist Hiscox der Spezialist für Vermögensschaden-Haftpflichtversicherungen, D&O, Cyber- sowie Entführungs- und Lösegeld- Risiken.

    Hiscox – Erfolgsprodukte für den deutschen Versicherungsmarkt
    Seit Jahren erzielt Hiscox Deutschland zweistellige Zuwachsraten mit seinen Produkten für deutsche, österreichische und schweizer Versicherungsnehmer. Das Erfolgsgeheimnis: die enge Zusammenarbeit mit den Partnern ermöglicht es, maßgeschneiderte Problemlösungen für den deutschsprachigen Raum zu entwickeln. In den letzten Jahren haben die Hiscox vor allem mit innovativen Produkten für Geschäftskunden marktbestimmende Akzente gesetzt.

    Viele Versicherungslösungen:

    Versicherungen für Geschäftskunden

  • Berufshaftpflichtversicherungen gegen Betriebs- und Vermögensschäden für über 50 Branchen und Berufsgruppen, darunter IT- und Medien-Unternehmen, Beratungsfirmen sowie eine Vielzahl weiterer Dienstleistungsanbieter, Vereine, Verbände und Stiftungen.
  • D&O-Versicherung zur umfassenden Absicherung von Management-Risiken für Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte sowie Beiräte.
  • Gewerbliche Kunstversicherungen, jeweils einschließlich Kunsttransport, für Firmensammlungen, Galerien, Museen sowie Ausstellungen.
  • Entführungs- und Lösegeldversicherungen für Unternehmen und die Schifffahrt.
  • Cyber-Versicherung zur „Rund-um“-Absicherung gegen Datenverlust und Hackerangriffe.
  • „Krisen Assistance Deckung“ als hochkarätiger Sicherheitsschutz für kleine und mittlereUnternehmen bei Sabotage oder Industriespionage.
  • Versicherungen für Privatkunden

  • Kunstversicherung für Sammlungen in privatem Besitz, einschließlich Kunsttransport.
  • Hausrat- und Wohngebäudeversicherung zur Absicherung von hochwertigem Hausrat, bzw. sämtlichem Privatbesitz.
  • Ferienimmobilienversicherung im In- und Ausland, in deutscher Sprache und nach deutschem Recht.
  • Oldtimer-Versicherung für Liebhaber-Fahrzeuge, Prototypen sowie Sammlungen.
  • Entführungs- und Lösegeldversicherung
  • , , , , , ,

    Keine Kommentare

    Krisen Assistance Deckung (KAD) von Hiscox: Hochkarätiger Sicherheitsschutz für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

    Auch wenn die Dunkelziffern nach wie vor hoch sind, in einem besteht unter den Experten Einigkeit:

    Etwa jedes zweite Unternehmen in Deutschland dürfte inzwischen einen gravierenden Sicherheitsvorfall gehabt haben. Was in Großunternehmen längst vertrautes Bild ist, bereitet auch immer mehr kleinen und mittleren Unternehmen ernste Sorge. Während traditionelle Formen von Kriminalität auf hohem Niveau stagnieren, wächst die Bedrohung durch extreme Formen:

    Entführung, Erpressung, Sabotage und Spionage.

    Besonders gefährdet sind mittelständische Unternehmen, wenn sie im Kampf um Weltmarktanteile in Krisenregionen expandieren, Mitarbeiter entsenden oder Niederlassungen aufbauen. Erfreulicherweise wächst inzwischen auch im KMU-Bereich die Sensibilität für die neue Bedrohungslage. Wie KMU-erfahrene Makler berichten, wenden sich immer mehr Kunden an sie mit besorgten Anfragen – und berechtigt sind ihre Besorgnisse auf jeden Fall. Unter dem nachfolgenden Link sind einige beispielhafte Krisenszenarien von KMU anschaulich dargestellt.

    Beispielhafte Krisenszenarien KMU

    Anders als Großunternehmen verfügen KMU in der Regel über keine eigenen Sicherheitsabteilungen und sind deshalb nur selten auf etwaige Krisensituationen vorbereitet. Schadenfälle treffen sie wie aus heiterem Himmel. Werden Top-Mitarbeiter entführt oder wichtige Betriebseinrichtungen besetzt, ist meist der weitere Geschäftsbetrieb gefährdet. Verschwinden vertrauliche Unterlagen oder Kundendaten, droht irreparabler Imageschaden. In Krisenregionen potenzieren sich diese Risiken noch – nicht nur wegen der typischen Zentrale-Peripherie-Probleme, sondern auch wegen der meist erheblichen Sprach- und Verständigungshürden, nicht zuletzt im Umgang mit Behörden und Sicherheitsorganen.

    Marktneuheit in Deutschland: Versicherungsschutz für den Krisenfall

    Vor diesem Hintergrund hat Hiscox im Frühjahr 2014 eine völlig neue Versicherung eingeführt: die Krisen Assistance Deckung (KAD). Auf den Punkt gebracht, bietet sie KMU einen umfassenden Sicherheitsschutz, wie ihn sich bisher nur Großkonzerne leisten konnten. Im Versicherungsfall wird der Versicherungsnehmer dank KAD automatisch zum Kunden von Control Risks – einem der weltweit führenden Krisenberatungsunternehmen, dem 78% der globalen Fortune 500 Konzerne die Handhabung von Krisen anvertrauen. Tritt eine Krisensituation ein, hat das versicherte Unternehmen unkomplizierten Zugang zu den Security Consultants von Control Risks, die das Krisenmanagement nahtlos übernehmen. Die Experten von Control Risks erbringen alle Assistance-Leistungen in Eigenregie – von der ersten Kontaktaufnahme mit Beteiligten und Behörden bis zur Evakuierung im Ernstfall, falls es nötig werden sollte. Control Risks richtet umgehend ein Krisenmanagementteam ein. Absoluten Vorrang in einer Gefahrensituation haben die Unversehrtheit der betroffenen Personen sowie die Erhaltung der Handlungsfähigkeit des Unternehmens.

    Als Versicherer übernimmt Hiscox alle angemessenen und notwendigen Kosten des Krisenberaters, die zur Beurteilung und Auflösung des Vorfalls sowie zur Wiederherstellung des alltäglichen Arbeitsablaufes erforderlich sind.

    Was genau ist über die Police versichert?

    Unternehmen, die über eine Krisen Assistance Deckung verfügen, erhalten in folgenden Situationen direkten Zugang zu den Sicherheitsberatungs- und -managementleistungen von Control Risks:

    Versicherte Ereignisse über KAD

    Für welche Unternehmen ist das Produkt geeignet?

    Die KAD-Versicherung von Hiscox ist vor allem gedacht für kleine und mittlere Unternehmen, mit Sitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, die klar erkennbare Risikomerkmale aufweisen:

    1. Die Muttergesellschaft oder ihre Töchter unterhalten Niederlassungen in Krisenregionen, wo die Sicherheit von Mitarbeitern oder Betriebsstätten auch schon kurzfristig bedroht werden könnte.
    2. Wichtige Mitarbeiter sind häufig in solchen Regionen auf Dienstreisen unterwegs, an politischen oder sozialen Brennpunkten.
    3. Typischerweise haben die Unternehmen, aufgrund ihrer technologischen Expertise, ihres Produkt-/Prozess-Knowhows oder auch ihres Marktauftritts, Bekanntheit über den Kreis der unmittelbaren Geschäftspartner hinaus erlangt.

    Wichtige Absicherung

    Unternehmensführer sollte man, schon mit Blick auf die zunehmend schärfer gefassten Fürsorge- und Sorgfaltspflichtregelungen für Vorstände und Geschäftsführer, möglichst umgehend auf die Vorteile und Ausgestaltungsmöglichkeiten dieser neuen Versicherungsform hinweisen. Da die KAD in der Regel eigens budgetiert und in die Planung fürs kommende Jahr eingestellt werden muss, empfiehlt es sich, sie in die Agenda des Jahresgesprächs aufzunehmen, und dazu vorab den KAD-Fragenbogen von Hiscox zu verschicken. In der Diskussion mit dem Top-Management muss dann geklärt werden, welche Risiken im Einzelnen abzudecken sind und welche Personen im Einzelnen versichert werden sollen. Ebenso ist zu klären, in welchem Umfang bereits eine „Kidnap & Ransom“-Versicherung besteht, da es bei Überlappungen zu Prämienreduzierungen kommen kann.

    Weitere Informationen zur Krisen Assistance Deckung von Hiscox

    Wer sich vertiefend informieren möchte findet unter

    https://www.hiscox.de/versicherung/krisen-assistance-deckung-2/

    weitere Informationen wie zum Beispiel Produktbroschüre, Risikofragebogen, etc. Gerne erstellen wir ihnen hierzu ein unverbindliches Angebot für ihr Unternehmen

    , , ,

    Keine Kommentare

    ADVOCARD Rechtsschutzversicherung erweitert Ihre Angebotsauswahl

    Seit längerer Zeit gehört die Advocard Rechtsschutzversicherung AG sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich zu unseren Vertragspartnern.

    Der Gewerbetarif umfasst den Rechtsschutz der Unternehmer als

    • Arbeitgeber
    • Verkehrsteilnehmer
    • Mieter oder Eigentümer von Gewerberäumen in Deutschland

    Darüber hinaus können spezielle strafrechtliche Risiken abgesichert werden. Auf Wunsch können Exklusivleistungen wie der Vertrags-Rechtsschutz aus Bürohilfs- und Nebengeschäften und der Rechtsschutz bei Streitigkeiten um Aufhebungsverfahren dazu gewählt werden. Das Forderungsmanagement ergänzt den Tarif als Serviceleistung.

    Besondere Herausstellungsmerkmale sind:

    • Verzicht auf Prüfung der Erfolgsaussichten
    • Belohnung von schadenfreien Jahren

    Je nach Ihren Einzelanfragen – Entscheidungskriterien sind auch hier die Vorschadensituation und Größe des Unternehmens – können wir Wettbewerbsnachlässe für Ihr Geschäft nutzen. Zum Tarif und den Kombinationsmöglichkeiten ein Beispiel:

    Ein Handwerksbetrieb mit 3 Mitarbeitern versichert im Gewerbebereich den

    • Grund-Rechtsschutz
    • Verkehrs-Rechtsschutz
    • Immobilien-Rechtsschutz für seine Gewerberäume
    • Spezial-Straf-Rechtsschutz

    Der Geschäftsführer wählt außerdem den privaten Bereich für sich und seine Familie mit dem Tarif ADVOCARD-360°-Rechtsschutz-Tarif dazu. Dieser Tarif umfasst alle Lebensbereiche (Privat, Beruf, Verkehr, Wohnung)

    Die Prämie beträgt insgesamt 494 €.

     

    Gerne erstellen wir Ihnen hierzu ein individuelles Angebot. Sie können aber auch unseren Onlinerechner für Gewerberechtsschutz nutzen!

    , , ,

    Keine Kommentare

    Vorgestellt: Hiscox Deutschland

    Hiscox – für viele spezialisierte Makler ist dieser Name schon lange ein Begriff. Spätestens mit dem Erfolg der innovativen Cyber-Risk-Management-Versicherung, gerade bei Freiberuflern und mittelständischen Unternehmen, ist Hiscox auch zu einem immer wichtigeren Partner für die gesamte Branche der Versicherungsmakler geworden.

    Hiscox Deutschland wurde 1995 gegründet mit der Zentrale in München und hat inzwischen Niederlassungen in Berlin, Köln, Hamburg und Stuttgart. Das Unternehmen ist Tochter der an der Londoner Börse gelisteten Hiscox plc.

     

    Hiscox- eine inzwischen mehr als 100-jährige Erfolgsgeschichte

    Hiscox gilt als eine der renommiertesten und traditionsreichsten britischen Spezialversicherungsgesellschaften, ihre Anfänge reichen bis ins Jahr 1901 zurück. Als bedeutendstes Einzelmitglied des legendären Versicherungsmarkts „Lloyd´s of London“, ist Hiscox sowohl im Erst- als auch im Rückversicherungsgeschäft tätig. Strategisches Ziel ist, die höhere Volatilität des globalen Schaden- und Katastrophenversicherungsgeschäfts durch die größere Stetigkeit lokaler Spezialversicherungsgeschäfte zu kompensieren. Seit den 70er Jahren hat das Unternehmen, unter der Leitung von Robert Hiscox, dem Sohn des Firmengründers Ralph Hiscox, weltweit großes Ansehen erworben als einer der führenden Anbieter von Versicherungen gegen berufliche Risiken – hier insbesondere Berufshaftpflichtversicherungen – sowie gegen Katastrophenfälle, Entführungen und Lösegelderpressungen. Aber auch im ursprünglichen Kerngeschäft, der Absicherung des Vermögens wohlhabender Privatkunden und der Versicherung von Museen und privaten Sammlungen ist das Unternehmen mit seinen Allgefahrendeckungen weiterhin Vorbild und Trendsetter.

    Heute ist Hiscox mit mehr als 1.400 Mitarbeitern* in elf Ländern* und einem Bruttoprämienvolumen von 1. 565,8 Mrd. britischen Pfund*, eines der erfolgreichsten Versicherungsunternehmen. Seine spezifischen Stärken liegen in einer hochentwickelten internen Leistungskultur sowie großer Expertise in Markt-/Kundensegmentierung, Versicherungstechnik und Schadenmanagement. Die Bonität wird von A.M. Best mit A (Excellent), von Standard & Poor´s ebenfalls mit A (Strong) und von Fitch mit A+ bewertet.

     

    Hiscox-Produktpalette für Deutschland

    In Deutschland hat sich Hiscox in den letzten Jahren vor allem auf den Auf- und Ausbau des Geschäfts mit beruflichen Risiken konzentriert. Mit einer Reihe innovativer Produkte gelang es, das Angebot stark auszuweiten und noch attraktiver zu gestalten. Parallel dazu hat Hiscox auch das Produktangebot für Privatkunden kontinuierlich weiter entwickelt.

     

    Versicherungen für Geschäftskunden

    Aktuell werden folgende Versicherungen angeboten:

    • Berufshaftpflichtversicherungen gegen Vermögens- und Betriebsschäden für diverse Berufsgruppen, u.a.

    • für IT- und Telekommunikationsunternehmen, auch Startups;
    • Unternehmens- und Personalberater, Zeitarbeitsfirmen;
    • Medien-, Werbe- und PR-Agenturen sowie Grafikdesigner und Marktforschungsinstitute mit weltweitem Versicherungsschutz;
    • Medienunternehmen jeder Größenordnung, z.B. Buch- und Zeitungsverlage, Radio und TV-Sender, Redaktionen mit weltweitem Versicherungsschutz;
    • Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater, ergänzt durch eine Exzedentenversicherung mit einer Mindestdeckung von 1 Mio. EURO;
    • Dienstleistungsunternehmen im allgemeinen;

    • Directors & Officers-Versicherung: „D&O“ ist eine Management-Haftpflichtversicherung für Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte in Unternehmen, Vereinen, Verbänden und Genossenschaften;

    • Betriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung: für Büro- und Dienstleistungsbetriebe.

    Voraussetzung für den Abschluss ist eine bereits bestehende Berufshaftpflichtversicherungbei Hiscox;

    • Gewerbliche Kunstversicherungen (jeweils einschließlich Kunsttransport):

    • für Kunstwerke/Sammlerobjekte aller Art sowie gewerbliche und private Sammlungen;
    • für Museen und Ausstellungen;
    • für Galerien;

    • Spezialversicherungen;

    • „K&R“-Versicherungen: „Kidnap&Ransom“ für Unternehmen und Schifffahrt zur Absicherung gegen Entführungen und Lösegeldforderungen;
    • „Cyber Risk Management“ zur Absicherung gegen Datenverlust und Hackerangriffe;

     

    Versicherungen für Privatkunden

    Hiscox bietet eine umfassende Palette von Versicherungen für persönliche Risiken an:

    • Kunstversicherung: für Kunstwerke/Sammlerobjekte aller Art sowie Sammlungen in Privatbesitz, einschließlich Kunsttransport;
    • • Hausrat- und Wohngebäudeversicherung: für Hausrat, Gebäude, Kunst- und Wertgegenstände sowie private Haftpflichtrisiken;
    • • Ferienhausversicherung: als Allgefahrenversicherung für Ferienimmobilien im In- und Ausland, mit Versicherungsbedingungen in deutscher Sprache und nach deutschem Recht;
    • • Oldtimer&Youngtimer-Versicherung: für Liebhaber-Fahrzeuge und Prototypen, aber auch ganze Sammlungen;
    • • K&R-Versicherungen für gefährdete Privatpersonen: „Kidnap&Ransom“ zur Absicherung gegen Entführung und Lösegeldforderungen.

    Vertragsgestaltung und Schadenmanagement – zentrale Wettbewerbsvorteile von Hiscox

    Hiscox-Versicherungsprodukte werden jeweils in Deutschland, zugeschnitten auf die spezifischen deutschen Markt-/ Wettbewerbsbedingungen entwickelt. Dabei kann sich Hiscox auf die Vorteile schlanker Organisationsstrukturen und kurzer Entscheidungswege stützen. Größter Wettbewerbsvorteil ist die klare Vertragsgestaltung mit bewusst einfach gehaltenen, transparenten sprachlichen Formulierungen. In der Regel gilt die Allgefahrendeckung, d.h. alle mit dem Schadenfall zusammenhängenden Risiken und Ansprüche sind mitversichert. Nicht abgedeckt sind nur Risiken, die explizit ausgeschlossen werden. Entsprechend reduziert sich der Interpretationsbedarf – und damit auch die Unsicherheit im Schadenfall. Wenn es um Kundenbindung geht, ist das professionelle Schadenmanagement von Hiscox besonders hervorzuheben. Call-Center ist bei Hiscox ein unbekanntes Wort! Verantwortlich für die Schadenabwicklung ist ein individuell zugeordneter Schadenregulierer, und zwar durchgängig über den gesamten Verlauf. Alle Schadenregulierer auf Seiten von Hiscox sind ausgewiesene Experten. Bei Bedarf können die Hiscox-Regulierer jederzeit auf ein Netz externer Spezialisten zurückgreifen – vereidigte Gutachter, ausgewiesene Fachanwälte sowie hochqualifizierte Assistance-Firmen, die alle erforderlichen Betreuungs-, Logistik-, Reparatur- oder Ersatzleistungen vor Ort erbringen.

    Nähere Informationen oder eine Angebotserstellung bekommen Sie bei uns!

    Keine Kommentare

    D&O-Versicherung – Der Existenzschutz für Manager

    Bei den Fachleuten der D&O-Versicherung (Directors & Officers) hat der Start in das neue Jahr scheinbar unruhig begonnen. Im VersicherungsJournal vom 29.01.2013 wird von einem Großschaden berichtet, der ohne Gerichtsverfahren und ohne Vergleich reguliert worden ist. Der Versicherer will nicht genannt werden, aus Angst vor Trittbrettfahrern.

    Unabhängig von allen Veröffentlichungen und Diskussionen stellen wir im Tagesgeschäft immer wieder fest: Dem bestehenden Versicherungsbedarf wird momentan zu höchstens einem Fünftel entsprochen. Vermutlich auch deshalb, weil die Thematik sehr speziell ist und die Angebotsanfragen vergleichsweise zu anderen Sparten aufwendiger sind.

    Die D&O Versicherung ist eine Vermögensschaden-Haftpflicht für Vorstände, leitende Angestellte, Geschäftsführer bzw. die Berufshaftpflicht der Manager. Sie schützt deren Privatvermögen und bietet eine Absicherung bei Schadenersatzansprüchen von Kunden und Lieferanten (Außenverhältnis) und bei Ansprüchen des Unternehmens (Innenverhältnis). Und sie übernimmt eine Rechtsschutzfunktion, wenn es um den Entlastungsbeweis geht.

    Anhand der Schadenbeispiele lassen sich Sinn und Zweck der D&O-Versicherung am verständlichsten nachvollziehen. Die Schadenbeispiele zeigen aber auch, dass das Produkt sich längst nicht mehr nur auf große Konzerne beschränkt. Inzwischen gibt es Tarife für Vereins- und Stiftungs-Vorstände. Darüber hinaus kann ein leitendender Angestellter seinen eigenen D&O-Vertrag abschließen und ist damit arbeitgeberunabhängig.

    Wir haben erste gute Erfahrungen unter Anderem mit der Allianz, Ergo, Gothaer sowie der VOV GmbH und Rastor sammeln können. Die beiden letzteren sind D&O-spezifisch ausgerichtet. Wir empfehlen Ihnen, dieses Produkt mehr zu nutzen, denn es schützt die Existenz von Menschen die bereit sind, eine hohe berufliche Verantwortung einzugehen. Auf Anfrage lassen wir Ihnen gerne ein unverbindliches und persönliches Angebot erstellen.

    , , , , , , , , , ,

    1 Kommentar

    Die D&O Versicherung

    Die D&O-Versicherung (Directors & Officers) ist eine Vermögensschaden-Haftpflicht für Organmitglieder juristischer Personen (z.B.: Vorstände, leitende Angestellte, Geschäftsführer) bzw. eine Berufshaftpflicht für Manager. Sie schützt deren Privatvermögen und bietet eine Absicherung bei Schadenersatzansprüchen von Kunden und Lieferanten (Außenverhältnis) und bei Ansprüchen des Unternehmens (Innenverhältnis). Außerdem übernimmt sie eine Rechtsschutzfunktion, wenn es um den Entlastungsbeweis geht.

    Auf diesem Spezialgebiet haben wir bisher besonders gute Erfahrungen unter Anderem mit der Rastor und der Allianz sammeln können. Die Gothaer kommt ab sofort neu dazu. Die Gothaer D&O-Versicherung gibt es bereits seit 1996. Bis zum 30.06.2012 war sie im Verbund mit der VOV GmbH und hat sich nunmehr herausgegliedert. Mit über 200 Mio. EUR Beitragseinnahmen in der gewerblichen und industriellen Haftpflichtversicherung gehört die Gothaer inzwischen zu den führenden Anbietern in diesem Segment.

    Was sind die Besonderheiten?

    • Freie Anwaltswahl/ Beratung durch spezialisierte Anwälte
    • bis zu fünf Jahre unverfallbare Nachhaftung
    • sehr weitgehender Kreis versicherter Personen (z.B.: Vorstand, Geschäftsführer eines Tochterunternehmens, Prokurist)
    • Übernahme der Abwehrkosten


    Welche Zielgruppen sind versicherbar?

    Die D&O-Versicherung schützt Unternehmensleiter und Aufsichtsorgane wie Vorstände, Geschäftsführer, Verwaltungs-, Bei- und Aufsichtsräte von:

    • Mittelständischen Unternehmen (GmbH, AG, GmbH & Co. KG etc.)
    • Vereinen (e.V.)
    • Verbänden
    • Genossenschaften (e. G.)
    • Stiftungen

    Welche Leistungsfälle können eintreten (Schadenbeispiele)?

    Unternehmen

    • Herstellung von Werbematerial, das wegen Wettbewerbswidrigkeit nicht verwendet werden kann
    • Verjährung einer berechtigten Forderung der Gesellschaft
    • Verkauf von Waren auf Kredit ohne vorherige Prüfung der Liquidität des Käufers
    • Durch Unterlassung rechtzeitiger behördlicher Brandschutzauflagen kommt es zu Betriebsstilllegungen und Ertragseinbußen
    • Vernachlässigung von Steuererklärungs- und Abführungspflichten führt zu verspäteten oder nicht vollständigen Steuerzahlungen an das Finanzamt

    Vereine

    • Falsche Verwendung von zweckgebundenen Spendengeldern
    • Abschluss von für den Verein ungünstigen Verträgen
    • Fehler bei der Auswahl von Mitarbeitern
    • Abschluss langfristiger Mietverträge zu ungünstigen Konditionen
    • Aberkennung der Gemeinnützigkeit
    • Versäumnisse bei der Beantragung öffentlicher Mittel

     

     

     

     

    , , , , , , , , , ,

    Keine Kommentare

    Gewerberechtsschutz: DEURAG bringt neue Produktgeneration auf den Markt

    Die DEURAG hat mit den Allgemeinen Rechtsschutzbedingungen (ARB) 2011 für Privat- und Geschäftskunden eine neue Produktgeneration auf den Markt gebracht. Aus den zahlreichen Leistungs- und Service- Erweiterungen im gewerblichen Bereich (Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz für Selbstständige § 28ARB) möchten wir einige besonders hervorheben:

    Upgrade-Garantie im Neugeschäft

    Alle Kunden erhalten künftig automatisch prämienneutrale Leistungsverbesserungen.

     

    M-Aktiv für § 28 ARB

    Der Tarif wurde um die Mediation (Vermittlung zwischen den streitenden Parteien) für

    berufsvertragliche Streitigkeiten mit Kunden und Lieferanten erweitert. Die DEURAG übernimmt jetzt

    auch die Kosten des von ihr ausgewählten Mediators.

     

    Kombinations-Rechtsschutz für Selbstständige § 28 ARB

    Die DEURAG senkt im Neugeschäft die Beiträge für den Kombinations-Rechtsschutz mit dem

    Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz (WuG) ab.

     

    Smart-Kombi für § 28 ARB

    Das ist ein neuer Tarif für den Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz ohne gewerblichen

    Arbeitsrechtsschutz für Selbstständige § 28 ARB. Der Tarif ist unabhängig von der Beschäftigtenanzahl. Alle Tarifmerkmale betreffen nur den § 28 ARB

     

    Flottentarif § 21 Abs. 13 ARB

    Privat auf den Geschäftsführer und auf dessen Familienangehörige zugelassene Fahrzeuge sind jetzt

    auch im Flottentarif der Firma mitversichert. Kein gesonderter Vertrag mehr.

     

    WebsiteCheck für den Tarif nach § 28 ARB

    Unabhängige Fachanwälte prüfen die Website von Geschäftskunden auf die formale Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften. Diese Serviceleistung kann einmal jährlich kostenlos genutzt werden, ohne dass eine vereinbarte Selbstbeteiligung angerechnet wird.

     

    Spezial-Straf-Rechtsschutz (SSR) für § 28 ARB

    Der SSR ist im Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz für Selbstständige, § 28 ARB versicherbar, im privaten Bereich einschließlich ehrenamtlicher Tätigkeit und in der nichtselbstständigen beruflichen

    Tätigkeit mit den Allgemeinen Rechtsschutzbedingungen 2011. Der Tarif gilt europaweit und hat eine

    Deckungssumme von 500.000 €, die Strafkaution beträgt 100.000 €.

     

    Ihre individuelle Prämie in der gewerblichen Rechtsschutzversicherung können Sie auch online mit unserem Vergleichsrechner für Gewerberechtsschutz ermitteln.

     

    , ,

    Keine Kommentare

    Transparent Bewertung

    http://www.betriebshaftpflicht-online.com/category/geschaeftsfuehrer/
    Bewertungen: 4.14/5
    Anzahl der Bewertungen: 2235