Archiv für Kategorie Kautionsversicherung

Baugewerbe: Kautionsversicherung VHV

Bauherren behalten oft 5 bis 10 Prozent der Auftragssumme als Sicherheit ein. Mit der VHV Kautionsversicherung Premium können sie diese Sicherheitseinbehalte durch Bürgschaften ablösen und den finanziellen Spielraum Ihres Unternehmens erhöhen. Denn anders als bei Bankbürgschaften beeinflussen die Bürgschaften der VHV den Kreditrahmen bei der Hausbank nicht.

• Erweiterung der Bürgschaftslinie ist jederzeit möglich
• Bürgschaften auch für Existenzgründer
• Keine Forderung von Sicherheiten (entsprechende Bonität vorausgesetzt)
• Kostenfreie Onlineverwaltung im Bürgschaftsportal
• Einsetzbar für Ausführung-, Mängelansprüche und Vertragserfüllungsbürgschaften

Bürgschaften – finanziellen Spielraum schaffen

Wer Aufträge gewinnen will, muss Sicherheiten bieten – zum Beispiel in Form von Bürgschaften. So haben Auftraggebern die Gewissheit, dass die vertraglichen Verpflichtungen erfüllt werden. Mit einer Kautionsversicherung decken sie Bürgschaftsverpflichtungen, ohne die Liquidität einzuschränken. Denn das Bürgschaftsvolumen wird nicht auf die Kreditlinie der Hausbank angerechnet.

Vorteile der VHV-Kautionsversicherung
Mit der Wahl der Kautionsversicherung bzw. des Bürgschaftsservice der VHV entscheiden Sie sich für eine Lösung, die sich insbesondere durch ein sehr wirtschaftliches Preis-/ Leistungs-Verhältnis auszeichnet. Als Spezialversicherer der Bauwirtschaft kann Ihnen die VHV diese Konditionen zum einen auf der Basis jahrzentelanger Bauerfahrungen, der engen Kooperation mit den Fachverbänden der Bauwirtschaft und zum anderen aufgrund einer sehr ausgefeilten Kalkulation anbieten, die sich wiederum auf diese Bauerfahrungen stütz.

Die eigentliche Stärke dieses Bürgschaftsservice bzw. deren Kautionsversicherung besteht in der engen Beziehung zu den bauspezifischen Versicherungszweigen. Hierbei handelt es sich ebenfalls um Produkte, die speziell auf die Belange der Baubranche und des baunahen Handwerks abgestimmt sind. So werden aktuelle Entwicklungen, Erfordernisse und Risiken in der Bauwirtschaft gemeinschaftlich analysiert und für alle Bereich nutzbar gemacht – damit Ihnen die VHV stete bedarfsgerechte und individuelle Versicherungskonzepte anbieten kann.

Falls sie in der Baubranche (Bauhandwerk, Bauhauptgewerbe oder Baunebengewerbe) tätig sind, können wir ihnen gerne hierzu ein Angebot erstellen.

, , , ,

Keine Kommentare

Glossar zu betrieblichen Versicherungen

Produkthaftpflicht
Dies ist die verschuldensunabhängige Haftung des Herstellers für Schäden aus der Benutzung eines von ihm in den Verkehr gebrachten fehlerhaften Produktes. Haftung für Personen+Sachschäden.

Erweiterte Produkthaftpflicht

Dies ist eine Deckungserweiterung zur Produkthaftpflicht zur Absicherung von entstandenen Vermögensschäden, wenn dem Abnehmer oder Verwender eines Produktes finanzielle Verluste aus Fehlfunktionen entstehen. Wichtig für Unternehmen, welche hauptsächlich in der Fertigung von Teilen tätig sind, welche als Bauteile in Erzeugnisse Dritter weiterverbaut (oder vermengt oder vermischt) werden (Stillstand der Produktionskette, fehlerhaftes Produkt muss ausgetauscht werden,…). Für den entstandenen Ausfall haftet der Hersteller/Lieferant des schadhaften Teilproduktes.

Rückrufkosten

Versicherung zur Deckung von Risiken, die mit dem Rückruf eines Produkts und/ oder mit einer öffentlichen Warnung vor dem Produkt verbunden sind. Wer ein gefährliches Produkt in Verkehr gebracht hat, kann unter bestimmten Umständen gesetzlich zum Produktrückruf bzw. zur öffentlichen Warnung verpflichtet sein.

D&O (Directors-and-Officers-Liability-Insurance)
spezielle Form der Vermögensschadenhaftpflichtversicherung, durch die ein Unternehmen die Mitglieder seiner Geschäftsleitung sowohl gegen eine Inanspruchnahme von innen (Ansprüche des Unternehmens selbst) als auch von außen (Ansprüche Dritter) aufgrund spezifischer Sorgfaltspflichtverletzung absichert.

EC-Gefahren (Extended-Coverage = erweiterte Deckung)
Versicherung zur Abdeckung der Schäden aus Gefahren, welche nicht von der Feuerversicherung gedeckt werden. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Gefahren politischer Risiken wie Aussperrung, böswillige Beschädigungen, innere Unruhen, Streik, aber auch Fahrzeuganprall, Rauch, Überdruckschallwellen, Sprinklerleckage, Erdbeben, Erdsenkung und Erdrutsch, Vulkanausbruch.

Unbenannte Gefahren
Bei dem Baustein „unbenannte Gefahren“ handelt es sich um eine Kombination aus den üblichen Sachversicherungsprodukten und einer Allgefahrendeckung. Hierbei gilt das grundsätzliche Prinzip: „Alles, was nicht ausdrücklich ausgeschlossen ist, gilt als versichert“

Schließung infolge Seuchengefahr
Dies ist eine Sonderform der Betriebsunterbrechungsversicherung. Versichert werden Ertragsausfälle eines Unternehmens während der vereinbarten Haftzeit, wenn der Betriebsablauf durch behördliche Maßnahmen wegen Seuchengefahr oder zur Seuchenbekämpfung unterbrochen wird. Besonders wichtig für Betriebe Lebensmittelverarbeitung, Gastronomie, Krankenhäuser, Kinderheime,…

Mehrkosten
Die über die geplanten Kosten hinausgehenden Kosten, z.B. die Kosten für Fertigungsausschuss, Zeit- und Lohnüberschreitungen, Materialnachforderungen, fehlgeschlagene Entwicklungsarbeiten und Schwund bei lagernden Rohstoffen.

Straf-Rechtsschutz / Spezial-Straf-RS

für die Verteidigung gegen den Vorwurf der Verletzung von Straftaten, die sowohl vorsätzlich als auch fahrlässig begangen werden können (z.B. Körperverletzung), solange dem Versicherungsnehmer ein fahrlässiges Verhalten zur Last gelegt wird. Beim Vorwurf eines vorsätzlichen Verhaltens erhält der Versicherungsnehmer rückwirkend Versicherungsschutz, wenn keine entsprechende Verurteilung erfolgt. Kein Rechtsschutz besteht beim Vorwurf einer Straftat, die nur vorsätzlich begangen werden kann (z.B. Diebstahl, Beleidigung). Im Rahmen spezieller, meist zielgruppenspezifischer Deckungskonzepte („Spezial-Straf-Rechtsschutz“) wird der Leistungsumfang z.T. stark erweitert.

RS für Hilfsgeschäfte
Versicherungsschutz besteht für Streitigkeiten aus Hilfsgeschäften (außerhalb des Kerngeschäftes), d.h. für Streitigkeiten aus schuldrechtlichen Verträgen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit Büro-, Betriebs- oder Werkstatträumen und ihrer Einrichtungen stehen (z.B.: Renovierung der Geschäftsräume, Kaufvertrag von Heizöl für die Geschäftsräume,…)

Werkverkehr / Autoinhaltsversicherung
Als Werkverkehr oder auch Eigenverkehr bezeichnet man die Beförderung von Gütern, die eigenen Zwecken dient und mit eigenen, von eigenem Personal gesteuerten Kraftfahrzeugen durchgeführt wird. Es erfolgt keine entgeltliche Beförderung von Gütern Dritter. Im Bauhandwerk meist als Autoinhaltsversicherung bekannt.

Frachtführerhaft
Die Frachtführerhaftpflicht bietet Versicherungsschutz für die gesetztliche und/oder vertragliche Haftung aus entgeltlicher Frachtführertätigkeit im gewerbl. Güterkraftverkehr des eigenen Betriebes (national+international). Für Transporte mit KFZ ab einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen ist dies eine Pflichtversicherung.

Waren-Transport
Als Ergänzung zur Frachtführerhaftpflicht, um die Differenz zwischen gesetzlicher Haftung und tatsächlichem Schaden auszugleichen. Es handelt sich hierbei meist um einen Rahmenvertrag, durch den für alle genannten Güter zu dem vereinbarten Versicherungsumfang nach kaufmännischen Grundsätzen (Gefahrtragung) Versicherungsschutz gewährt wird. Die versicherten Transporte sind dem Versicherer nachträglich einzeln oder summarisch entsprechend den Tarifpositionen innerhalb der vereinbarten Zeiträume zur Beitragsberechnung einzureichen.

Spediteurshaftung
Warentransporte, egal an welchen Ort in dieser Welt sie gehen, sind immer dem Risiko von Verlust oder Schaden ausgesetzt, einschließlich des daraus resultierenden finanziellen Schadens (verspätete Lieferung, Produktionsausfälle, etc.). Die Haftungsregelungen bezüglich der Haftung der Spediteure wurden in nationalen und internationalen Rechtsvorschriften festgehalten. Diese Regelungen beschreiben die Ausnahmen von der Haftung und die Höchstgrenzen für Haftbarkeit. Beispiele einiger Haftungshöchstgrenzen, die bei Spediteuren verwendet werden: – Spediteur auf nationalen (HGB) und internationalen Straßen (CMR) = 8,33 SZR (special drawing rights; Sonderziehungsrechte) = ca. 10 € pro kg brutto – nationale (HGB) und international Luftfracht (Warschauer Vertrag) ca. 25 € pro kg. Grundsätzlich sind die Höchsthaftungsgrenzen für Spediteure sehr niedrig so, dass eine Schadensregulierung üblicherweise in einem Verlust resultiert (unzureichende Deckung). Die Spediteurshaftung ist eine Haftung für Risiken, die vom Gesetz geregelt sind. Um die volle Deckung für solche Risiken zu erreichen, ist es notwendig, die Versicherungsabdeckung in Höhe des Wertes der transportierten Waren anzupassen und die Deckungssumme entsprechend zu erhöhen. Der Teil, der für den Erhalt dieser Deckung verantwortlich ist, wird am Anfang in den Vertragsbedingungen festgelegt und/oder in den Bedingungen des vereinbarten Lieferplans und den jeweiligen INCOTERMS. Diese Bedingungen geben nicht nur genau vor, wer die Frachtkosten bezahlt, sondern sie legen auch den Zeitpunkt fest, an dem das Risiko vom Verkäufer auf den Käufer übergeht. Die Regelung bezüglich des Risikoüberganges legt ebenfalls fest, wer für die Versicherungsabdeckung des Transportrisikos sorgen muss.

Hakenlast
ist eine Spezialversicherung im Rahmen der Transport- oder Haftpflichtversicherung (für Kräne, Abschlepp- oder Bergefahrzeuge), die einen Sachschaden am beförderten Gut deckt sowie einen daraus entstehenden Folgeschaden.

Landkasko
Versicherung für Landfahrzeuge, welche weder unter die KFZ-Kasko noch unter die Maschinenversicherung fallen (Schienenfahrzeuge, Anhänger ohne eigenen Antrieb im Schaustellerbereich,…)

Luftkasko
Versicherung eines Luftfahrzeuges gegen Verlust und Beschädigung. Meist als Allgefahrendeckung angeboten, besteht jedoch die Möglichkeit einer Beschränkung auf das Bodenrisiko und auf Einzelgefahren.

Valorenversicherung
Versicherung von wertvollen Gegenständen, wie Schmuck, Bargeld und Wertpapiere, während des Transports und der transportbedingten Lagerung.

Kautionsversicherung / Bürgschaften
versicherungsvertragliche Verpflichtung des Kautionsversicherers, zugunsten des Gläubigers des Versicherungsnehmers Sicherheiten in Form von Bürgschaften oder Garantien herauszulegen (vgl. Avalkredite). Abgesichert werden i.d.R. Ansprüche aufgrund der Nichterfüllung oder Schlechterfüllung von vertraglichen Verpflichtungen des Versicherungsnehmers.

Ausführungsbürgschaft
Die Ausführungsbürgschaft dient dazu, die auftragsgemäße Ausführung während der Ausführungsphase sicher zu stellen. Die Ausführungsbürgschaft wird nur noch sehr selten verwendet. Sofern der Auftraggeber eine Absicherung gegen Insolvenz des Auftragnehmers verlangt wird meist eine Vertragserfüllungsbürgschaft vereinbart, da in der Praxis eine Gewährleistungsbürgschaft folgt.

Mängelanspruchsbürgschaft
Bürgschaft, welche der Auftraggeber i.d.R. vor Zahlung der Schlussrechnung verlangt, um sicherzustellen, dass der Auftragnehmer im Zeitraum der Frist für Mängelansprüche, seinen Verpflichtungen nachkommt.

Vertragserfüllungsbürgschaft
Bürgschaft, welche z.Bspl. ein Bauherr zu Baubeginn verlangt, um sicherzustellen, dass das Bauunternehmen den Auftrag vollständig und vertragsgemäß ausführt.

Anzahlungs-/Vorrauszahlungsbürgschaft
Bürgschaft für Vorauszahlungen des Bauherrn, bevor eine Bauleistung erbracht ist.

Bietung
Bürgschaft als Sicherheit für den Kunden nach einer Ausschreibung, wenn der Bietende nach Erhalt des Zuschlages die Leistungen nicht ausführt

Forderungsausfall / Warenkreditversicherung
Abgesichert wird der Ausfall von Forderungen bei Warenlieferungen oder Dienstleistungen.

Praxisausfall
Ergänzend (nicht ersetzend) zur Krankentagegeldversicherung bietet diese Versicherung den notwendigen Schutz vor finanziellen Problemen wegen Ausfällen aufgrund Krankheit oder Unfall. Versichert werden die laufenden Kosten der Praxis, wie Gehälter, Mieten, Energiekosten,… Diese Form der Versicherung ist auf bestimmte Berufsgruppen limitiert.

Key-Man-Absicherung
Eine Keyman-Versicherung, oder Keyperson-Absicherung, ist eine spezielle Dread-Disease-Versicherung für Führungskräfte und Spezialisten in Schlüsselpositionen. Die Keyman-Versicherung bietet Ihnen bzw. Ihrem Unternehmen finanzielle Unterstützung für den Fall, dass Sie schwere Krankheiten erleiden.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

VHV halbiert die Beiträge zur Kautionsversicherung

Erst kürzlich haben wir über die Kautionsversicherung der VHV berichtet. Jetzt gibt es wieder Neuigkeiten: Das gleiche Produkt zum halben Preis ist wie Sommerschlussverkauf und macht neugierig. Genau das möchte die VHV mit ihrer Sommeraktion erreichen und darüber hinaus in Zeiten der Finanzkrise und der Liquiditätsengpässe mit hilfreichen Entscheidungen den Verkauf unterstützen.

Sie bietet ab 1. Juli die Kautionsversicherung Premium-Tarif zum 50 %igen Beitragsvorteil an.

Bei einer Bürgschaftslinie von beispielsweise 10.000 € und 100 % Höchstbeitrag je Bürgschaft beträgt die Jahresprämie statt bisher 250 € nur noch 125 €. Mehr darüber können Sie im interaktiven Film über den konkreten Bürgschaftsbedarf aus Sicht eines Bauunternehmers erfahren. Die Präsentation dauert ca. 15 Minuten. Wenn sie zur Kautionsversicherung ein unverbindliches Angebot benötigen, nehmen sie bitte mit uns Kontakt auf.

 

 

 

, , , , ,

Keine Kommentare

Kautionsversicherung: VHV Bürgschaften schaffen finanziellen Spielraum

Die Kautionsversicherung für Bauunternehmen

Die Kautionsversicherung gewinnt für Ihre Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Im Zusammenhang mit der angespannten Situation auf den Finanzmärkten kann es bei vielen Betrieben im Bauhauptgewerbe oder auch im Baunebengewerbe zu einer Einschränkung der Liquidität kommen, da Banken bei der Kreditvergabe restriktiver vorgehen. Mit der VHV Kautionsversicherung erweitern Sie den finanziellen Spielraum Ihres Unternehmens, da das Bürgschaftsvolumen nicht auf die Kreditlinie der Hausbank angerechnet wird.

Auch bereits bestehende Bürgschaften bei den Hausbanken können Sie bei uns über die VHV Kautionsversicherung umschulden. Das entlastet die Kreditlinie und erhöht den finanziellen Spielraum. Außerdem werden in der Regel gestellte Sicherheiten bei der Hausbank freigegeben (Bankbürgschaften erfordern häufig hohe Sicherheiten). Zusätzlich kommt eine deutliche Beitragsersparnis zum Tragen.

Sie sparen Geld, erhöhen ihren Finanzspielraum und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Die VHV sorgt als führender Kautionsversicherer mit über 270.000 Bürgschaften pro Jahr und mehr als 5 Mrd. EUR Gesamtobligo für die Liquidität zehntausender Bauunternehmer und Handwerker – und somit für deren finanzielle Absicherung. Denn viele Auftraggeber fordern heute von Bauunternehmen hohe Sicherheitseinbehalte – Liquiditätsengpässe sind häufig die Folge. Mit dem Hauptprodukt VHV Kautionsversicherung PREMIUM bietet die VHV Unternehmen des Bauhaupt- und Baunebengewerbes ein maßgeschneidertes Angebot, kostengünstig Bürgschaften abzurufen.

Hier die Produktmerkmale in Kürze:

  • •Bürgschaftslinie zwischen 10.000 EUR und 2.500.000 EUR gemäß banküblicher Verfahrensweise.
  • •Abruf von Ausführungs-, Mängelansprüche- und Vertragserfüllungsbürgschaften ohne Sublimit.
  • •Keine Forderung von Sicherheiten (entsprechende Bonität vorausgesetzt), Kreditinstitute besichern in der Regel zu 100 %.
  • •Keine Anrechnung des Bürgschaftsvolumens auf die Kreditlinie der Hausbank.
  • •Ausweitung des Liquiditätsspielraums.
  • •Vereinfachte Bonitätsprüfung bis zu einer Bürgschaftslinie von einschließlich 100.000 EUR, darüber hinaus Einreichung des aktuellen Jahresabschlusses in Kopie.

Nutzen Sie die VHV Kautionsversicherung als Einstiegsprodukt

Fragen zur Finanzierung und damit auch zur Kreditversicherung sind Sache der Geschäftsleitung eines Unternehmens und ermöglichen einen direkten Zugang zu den Entscheidungsträgern der Unternehmen. Die Unterlagen wie Bürgschaftsauftrag, Prämienübersicht, Antrag und Versicherungsbedingungen können Sie direkt bei uns erhalten. Gerne beraten wir Sie auch zu den unterschiedlichen Möglichkeiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

, , , ,

1 Kommentar

Transparent Bewertung

http://www.betriebshaftpflicht-online.com/category/kautionsversicherung/
Bewertungen: 4.93/5
Anzahl der Bewertungen: 2529