Archiv für Kategorie National Suisse

Übersicht zu Beitragserhöhungen in der Betriebshaftpflicht

Ab 01.07.2013 werden in der gewerblichen Haftpflichtversicherung die Beiträge angehoben. Die Anpassung erfolgt zur jeweiligen Hauptfälligkeit bis 30.06.2014. Hintergrund sind die Ergebnisse eines unabhängigen Treuhänders, der aufgrund der Erhöhung der durchschnittlichen Schadenzahlungen einen Anpassungssatz berechnet hat und dessen Anwendung empfiehlt.


Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft eV (GDV) veröffentlichte folgende Begründung:
„Unter der Berücksichtigung der zum 1. Juli 2012 nicht wirksam gewordenen Erhöhung errechnet sich nach § 8 Ziffer III Nr. 3 AHB 1965 bzw. Ziffer 15 AHB 2004 eine Erhöhung des Durchschnitts der Schadenzahlungen im Kalenderjahr 2012 gegenüber dem Kalenderjahr 2010 um insgesamt 10,8 %. Die vorgeschriebene Abrundung des ermittelten Prozentsatzes auf die nächst niedrigere durch fünf teilbare ganze Zahl ergibt eine Erhöhung um 10 %.“
Die Versicherer reagieren im Bereich Gewerbliche Haftpflichtversicherung sehr unterschiedlich.
Die Haftpflichtkasse Darmstadt (HKD) und VHV lassen die Beiträge unverändert!
Die Mehrzahl der Gesellschaften folgt der Empfehlung, ist aber darum bemüht, die Beitragsanpassungen für den überwiegenden Teil unserer Kunden erträglich zu gestalten.
Allianz

  • 10 % Beitragserhöhung im Bestandsgeschäft Ausgenommen bleiben Beiträge, die nach Lohn-, Umsatz- oder Bausumme berechnet werden.
  • 10 % Beitragserhöhung im Neugeschäft Alte Leipziger
  • 10 % Beitragsanpassung im Bestandsgeschäft.
  • Bei Verträgen, deren Beiträge sich nach Lohn-, Umsatz-, Bausumme und Mietwert berechnen, wird nur der Mindestbeitrag um 10 % erhöht.
  • Keine Anpassung im Neugeschäft. Ausnahme Tarif Heilwesen mit Beitragserhöhung für
  • Zahnärzte 15 %
  • Kieferorthopädie 10 %
  • Oralchirurgie, Radiologie und Nuklearmedizin 20 %

Concordia

  • 5 % Beitragserhöhung im Bestandsgeschäft. Bei Verträgen, deren Beiträge sich nach Bau-, Lohn- oder Umsatzsumme berechnen, wird lediglich der Mindestbeitrag um 5 % angeglichen.
  • Keine Anpassung im Neugeschäft.

Continentale

  • 5 % Beitragserhöhung im Bestandsgeschäft. Bei Verträgen, deren Beiträge sich nach Bau-, Lohn- oder Umsatzsumme berechnen, wird lediglich der Mindestbeitrag um 5 % angeglichen.
  • Keine Anpassung im Neugeschäft.
  • Gleiche Regelung gilt für die Conti Konzepte Kosmetiker, Nagel-/ Fingernagelstudio und Heilberufe.

ERGO

  • 10 % Beitragserhöhung im Bestandsgeschäft
  • 10 % Beitragserhöhung im Neugeschäft
  • In beiden Fällen keine Anpassung bei:
  1. Verträgen mit Beitragsberechnung nach Lohn-, Umsatz- oder Bausumme
  2. Betrieben, bei denen Klartextbedingungen zugrunde liegen wie für Gastwirte, Friseure, Lebensmittelhandwerksbetriebe

Janitos

  • 10 % Beitragsanpassung im Bestandsgeschäft – Mediziner-Berufshaftpflicht
  • Keine Anpassung beim Neugeschäft

National Suisse

  • 10 % Beitragserhöhung im Bestandsgeschäft.
  • Ausgenommen bleiben Verträge, deren Beiträge sich nach Bau-, Lohn- oder Umsatzsumme berechnen
  • Keine Anpassung im Neugeschäft

Rhion

  • 10 % Beitragsanpassung im Bestandsgeschäft.
  • Ausgenommen bleiben Verträge, deren Beiträge sich nach Lohn-, Honorar-, Bau- oder Umsatzsumme berechnen. Es werden nur die Mindestbeitrage um 10 % angeglichen
  • Keine Anpassung im Neugeschäft
  • Gleiche Regelung gilt für das Rhion Sonderkonzept Haftpflicht für das Baunebengewerbe und selbstständige Hausmeister.

Württembergische

  • 10 % Beitragsangleichung im Bestandsgeschäft
  • Keine Anpassung im Neugeschäft

Zurich

  • 10 % Beitragsanpassung im Bestandsgeschäft. Ausgenommen bleiben
  • Verträge, deren Beiträge sich nach Lohn-, Honorar-, Bau- oder Umsatzsumme berechnen.
  • Es werden nur die Mindestbeiträge um 10 % angeglichen.
  • Verträge für Krankenhäuser sowie wie Kur- und Reha-Kliniken
  • Verträge für Bauherren, Haus- und Grundbesitz, Hausverwaltungen
  • Keine Anpassung im Neugeschäft
  • Gleiche Regelung gilt für die Zurich Sonderkonzepte Veranstalter- und Vereinshaftpflicht.

Im Falle einer Beitragsanpassung haben Sie als Kunde ein Sonderkündigungsrecht. Sie können Ihren Vertrag außerordentlich aufgrund der Beitragsanpassung zum Wirksamwerden dieser Erhöhung kündigen. Nutzen Sie unseren Vergleichsrechner zur Betriebshaftpflicht und ermitteln Sie sich online eine passende und günstige Betriebshaftpflicht.

, , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Nationale Suisse: Neuerungen zur „All-Inclusive-Police“

Die Nationale Suisse (NAS) gehört zu den wenigen Anbietern, die in der Gewerbeversicherung eine „All-Inclusiv-Police“ für Handel, Handwerk, Dienstleistung, Baunebengewerbe und Gastronomie anbieten.



Die Vorteile liegen insbesondere darin, dass

  • der Versicherungsschutz die gewerblichen Bereiche aus der Haftpflicht- und Sachversicherung umfasst, die für Unternehmen existentiell wichtig sind, und sich somit für Sie das Haftungsrisiko verringert
  • die einzige Berechnungsgrundlage für alle Risiken der Umsatz ist, so dass Sie die branchenspezifischen Policen unkompliziert handhaben können.

Die „All-Inclusive-Police“ über die wir bereits berichtet haben, wurde nochmals überarbeitet. Den aktuellen Tarif 2013 haben wir in dieser News hinterlegt und möchten dazu auf einige wichtige Neuerungen bzw. Verbesserungen hinweisen:

  • Unterversicherungsverzicht bei korrekten Umsatzangaben
  • EC-Gefahren (Streik, böswillige Beschädigung, Aussperrung, Fahrzeuganprall, Rauch, Überschalldruckwellen) gehören zur Grunddeckung
  • Erhöhung der Versicherungssumme in der Umwelthaftpflicht- und Umweltschadenversicherung auf 5 Mio. € für Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  • Erhöhung der Entschädigungsgrenzen
  • für die Hardware in der Elektronikversicherung auf 100.000 € (bisher 50.000 €)
  • bei der Werkverkehrs-Versicherungssumme (Autoinhalt) auf 50.000 € (bisher 25.000 €) und gleichzeitige Streichung der Nachtzeitklausel
  • Zusätzliche Deckungserweiterungen in der Haftpflichtversicherung:
  • Aufnahme des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz)
  • gemietete bzw. geliehene Arbeitsmaschinen
  • allgemeine Mietsachschäden an Räumen und Gebäuden
  • aktive Werklohnklage

Wenn Sie die Nationale Suisse bei Ihren nächsten Angebotsanfragen mit dabei haben möchten, dann bitte vermerken. Die Angebotsanfrageformulare finden Sie im hier.

, , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

National Suisse

Angebotsanfragen für die private Sachversicherung und den mittelständigen Wirtschaftsbereich. In den Gesprächen mit Kunden werden wir immer wieder gefragt, was das denn genau für ein Unternehmen ist. Deshalb möchten wir die Nationale Suisse etwas ausführlicher vorstellen.
Die Nationale Suisse Gruppe (NAS) ist ein Schweizer Unternehmen mit Hauptsitz in Basel und agiert neben der Schweiz auch auf ausgewählten europäischen Märkten wie Belgien, Italien, Spanien, Liechtenstein und Deutschland, hier mit Sitz in Frankfurt am Main. Mit ca. 1.850 Mitarbeitern handelt es sich um ein „schlankes“ Unternehmen, das inzwischen 130 Jahre besteht.
Die NAS ist im Privatbereich ein Nischenversicherer, über die wir zum Beispiel hochwertigen Hausrat, Oldtimer bzw. andere hochwertige Fahrzeuge, Boote und Yachten versichern können. In der Gewerbeversicherung haben wir – auszugsweise – folgende Versicherungsmöglichkeiten:

  • All-Inclusiv-Policen für Handel, Handwerk, Dienstleistung, Baunebengewerbe und Gastronomie; Berechnungsgrundlage ist für alle Risiken der Umsatz, so dass die branchenspezifischen Policen unkompliziert zu handhaben sind. Darüber hinaus können Sie mit der NAS auch das produzierende Gewerbe sowie Bauhauptgewerbe, Hoch- und Tiefbau versichern und neben den All-Inclusiv-Policen individuellen Versicherungsschutz vereinbaren.
  • Sachversicherung: Inhalts- und Betriebsunterbrechung bis zu einer Versicherungssummen von 5 Mio. € Versicherungssumme (VSU) und bei Gebäuden bis 10 Mio. €
  • Haftpflichtversicherung: Deckungssummen bis 15 Mio. € möglich. Dabei können Betriebe bis zu einer Umsatzsumme von 100 Mio. € versichert werden
  • Transportversicherung: Die Produktpalette reicht von der Autoinhalts-, Ausstellungs- oder Musterkollektionsversicherung bis zur Waren-Transportversicherung für produzierende und Handelsunternehmen
  • Montage- und Bauwesensversicherung für Bereiche wie erneuerbare Energien, Verfahrenstechnik und Metallverarbeitung
  • Maschinenversicherung in der Haus- und Kraftwerktechnik, Druckerei- und Wasserkraftanlagen
  • Spezialprodukt bzw. Risiko ist zum Beispiel die gewerbliche Kunstversicherung

 

Gerne lassen wir Ihnen ein individuelles Angebot erstellen. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.

, , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Informationen zur Maschinenversicherung

Die Maschinenversicherung gehört zu den Technischen Versicherungen  Wir wollen Ihnen mit diesem Beitrag eine scheinbar schwierige Thematik näher bringen.

Für wen ist die Maschinenversicherung (MAV)? Sie ist für Unternehmen gedacht, deren Produktionsabläufe in einem hohen Maß von der eingesetzten Technologie abhängig sind.

Das sind zum Beispiel:

  • Bauunternehmen oder Vermieter von Baumaschinen für Bagger, Raupen, Drehturmkräne
  • Unternehmen der Druck- und Verlagsindustrie für deren Verarbeitungs-„Straßen“ und Druckmaschinen
  • Holz- und Metallbearbeitung für Sägen oder Pressen, Dreh-, Fräs- und Bohrmaschinen,
  • Firmen mit komplexen technischen Anlagen wie in der Genussmittelindustrie oder bei der Energiegewinnung wie Turbinen oder Windkraftanlagen

Was ist versichert?

Versicherungsschutz wird bei unvorhergesehenen Sachschäden an den Maschinen undAnlagen gewährt. Geleistet wird bei Teil- und Totalschäden. Erfahrungsgemäß sind Reparaturen am häufigsten. Der Versicherungsschutz gilt auch dann, wenn ein Mitarbeiter mutwillig eine Maschine zerstört oder der Schaden eintritt, weil eine Sicherungseinrichtung versagt hat. Darüber hinaus können entgangene Betriebsgewinne zusätzlich abgesichert werden.

Was ist nicht versichert?

Schäden durch normalen Verschleiß bleiben ausgeschlossen. Nicht versichert sind außerdem:

  • Hilfs- und Betriebsstoffe (z. B. Brennstoffe, Reinigungs- oder Schmiermittel),
  • Werkzeuge aller Art (z. B. Bohrer, Messer, Sägeblätter)
  • sonstige Teile, die erfahrungsgemäß mehrfach ausgetauscht werden müssen (z.B. Schläuche, Filter, Siebe).

Welche Risiken sind grundsätzlich versicherbar?

Bei der Versicherung der Risiken werden die Maschinen in zwei Gruppen getrennt: Stationäre und fahrbare Maschinen.

Stationäre Maschinen

Gemeint sind die ortsgebundenen Maschinen wie Druck-, Fräs-, Bohrmaschinen. Vertragsgrundlage sind die Allgemeinen Maschinen-Versicherungsbedingungen (AMB) und es gilt nur eine Deckung („volle Deckung“). Abgesichert sind Schäden durch

  • menschliches Versagen (z. B. Ungeschicklichkeit, Böswilligkeit)
  • technische Gefahren (z. B. Konstruktionsfehler, Wassermangel im Dampfkessel, Zerreißen durch Fliehkräfte, Überdruck, Versagen von Messtechnik)
  • höhere Gewalt (z. B. Sturm, Frost, Eisgang)

Besonderheiten, die in der Beratung zur stationären MAV zu beachten sind:

  • Das Feuerrisiko ist für stationäre Maschinen in der Regel nicht mitversichert.
  • Das gilt auch für die Diebstahlversicherung, da es sich bei den stationären Maschinen häufig um große und schwere Maschinen oder Anlagen handelt. Vandalismus ist aber versichert.
  • Nehmen Sie auf Grund dieser Einschränkungen die stationären Maschinen in die Inhaltsversicherung mit auf. Sie vermeiden damit außerdem eine Unterversicherung.

Fahrbare Maschinen

Fahrbare (mobile) Maschinen sind z. B. Drehturmkräne, diverse Hebegeräte, die an verschiedenen Orten vielseitiger eingesetzt werden und für die deshalb zusätzliche Risiken abzusichern sind.

Versicherungsgrundlage sind die Allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Maschinen-und Kaskoversicherung von fahrbaren oder transportablen Geräten (ABMG). Sie beinhaltet die „volle“ Deckung bzw. Kaskodeckung und innere Betriebsschäden. Abgesichert sind Schäden durch

  • menschliches Versagen (z. B. Bedienungsfehler, Fahrlässigkeit, Böswilligkeit)
  • technische Gefahren (z. B. Materialfehler, Öl- und Schmiermittelmangel, Versagen von Steuerungstechnik)
  • Brand, Blitzschlag, Explosion
  • Glasbruch
  • höhere Gewalt und Elementarschäden

Im Gegensatz zur stationären MAV kann variiert werden: Innere Betriebsschäden (Klausel TK 3252) können ausgeschlossen werden. Außerdem kann eine Maschinenteil-Deckung gewählt werden. Sie entspricht vergleichsweise der KFZ-Teilkaskoversicherung. Der Versicherungsschutz beschränkt sich insbesondere auf Feuer, Diebstahl, höhere Gewalt und Glasbruch.

Besonderheiten, die in der Beratung zur fahrbaren (mobilen) MAV zu beachten sind:

  • Mobile Technik ist in der Regel kein Bestandteil der Inhaltsversicherung.
  • Eine GAP-Deckung ist möglich.

Wie wird die Versicherungssumme ermittelt?

Die Versicherungssumme ist der jeweils gültige Listenpreis (Neuwert) einschließlich der Bezugskosten wie Verpackung, Fracht, Zölle und Montage.

Was beeinflusst den Beitrag?

Grundlage ist zunächst die Risikoeinschätzung: Was ist es für ein Betrieb und um welche Maschinen handelt es sich? Der Hersteller und Maschinentyp haben ebenfalls Einfluss auf die Prämie. Weitere Kriterien sind das Alter der Maschine und eventuelle Vorschäden. Durch die Vereinbarung einer Selbstbeteiligung können Sie den Unternehmer finanziell entlasten.

Maschinen die älter als fünf Jahre sind, müssen angefragt werden.

Eine alles umfassendes Konzept aufzustellen ist schwierig, aber mit der Deckungsnote der Zurich zur MAV haben wir eine Möglichkeit geschaffen, Sie beim Finden des passenden Tarifes zu unterstützen. Wenn Sie Hilfe bei der Einschätzung des Risikos und/ oder Vergleichsangebote benötigen, können Sie unseren Anfragebogen nutzen. Neben der Zurich arbeiten wir auf diesem Gebiet mit weiteren erfahrenen Anbietern. Dazugehören unter Anderen die Alte Leipziger, die Württembergische, die Nationalen Suisse und die Inter Versicherung.

, , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

National Suisse: Neues Bedingungswerk in der Gewerbehaftpflichtversicherung

National Suisse: Neues Bedingungswerk in der Gewerbehaftpflichtversicherung für kleine und mittelständige Unternehmen. Die National Suisse (NAS) hat seit Januar 2012 neue Versicherungsbedingungen in der Gewerbehaftpflichtversicherung. Wir informierten Sie bereits Ende 2011 darüber, möchte aber noch einmal an die Besonderheiten erinnern.

Die NAS hat die Produktgestaltung vereinfacht: Es wird nur noch in die Haftpflicht Unternehmenspolice (HUP 01.2012) und Haftpflicht Unternehmenspolice mit erweiterter Produkthaftpflichtversicherung (HUP Prodhv 01.2012) unterschieden.

Sofern bei Umweltbeeinträchtigungen die Basisdeckung nicht ausreicht, werden ergänzend eigenständige Policen ausgestellt. Besondere Deckungserweiterungen für Kfz- Reparaturwerkstätten, Gaststätten und Hotels wird es ab 2012 als Anlage geben.

Der Versicherungsumfang bzw. die Leistungen wurden verbessert:

  • Pauschale Deckungssummen für Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  • Weitgehender Verzicht auf Selbstbeteiligungen
  • Weitgehender Verzicht auf Sublimits mit Ausnahme bei
  1. Nutzung von Internettechnologien 1 Mio. € Versicherungssumme (VS)
  2. Erweiterte Produkthaftpflichtversicherung max. 5 Mio. € VS
  3. AGG 1 Mio. € VS und
  4. Öko-Protect 1 Mio. € VS
  • Energiemehrkosten und Medienverluste (Verlust von Flüssigkeiten oder Gasen)
  • Keine Einschränkung für Leitungsschäden
  • Streichung der AHB-Ausschlüsse Abwässer, Senkungen, Erdrutschungen, Überschwemmungen
  • Mängelbeseitigungsnebenkosten und Nachbesserungsbegleitschäden
  • Schäden an gemieteten und geliehenen Arbeitsmaschinen
  • Versicherungsschutz für geliehene und gemietete Sachen
  • Aktive Werklohnklage
  • Erweiterter Strafrechtsschutz

Die NAS verzichtet auf „versteckte“ Selbstbehalte bei den Deckungserweiterungen (z.B.: Schlüsselverlust, Tätigkeits- bzw. Bearbeitungsschäden). Wenn Sie Ihre Angebotsanforderungen an uns senden, können Sie auch gern vermerken,
welche Gesellschaften unbedingt mit berücksichtigt werden sollen.

 

, , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Betriebshaftpflicht für Maurer

Ihr Unternehmen ist im Bauhauptgewerbe oder auch im Baunebengewerbe tätig? Dann benötigen Sie für Ihren Betrieb und Ihre Mitarbeiter eine passende Betriebshaftpflicht wie Beispielsweise die Betriebshaftpflicht für Maurerbetriebe (auch Trockenbau, Hochbau oder Fertigteilbau). Wir können Ihnen hierzu neben einer Vielzahl von Versicherern einige günstige Sonderkonzepte anbieten. Falls Ihr Betrieb erst vor weniger als einem Jahr gegründet wurde, erhalten Sie in der Regel einen Betriebsneugründungsrabatt. Auch viele andere Faktoren wie das genaue Tätigkeitsbild oder auch die Art der angestellten Mitarbeiter hat durchaus einen Einfluß auf Ihre Prämie. Für ein individuelles Angebot nutzen Sie unser Angebotsformular für Ihren Betrieb.

Die möglichen Einschlüsse der Versicherer im Überblick:

Deckungssumme ab 2 Mio. Euro

  • Vermögensschäden nach Verletzung des Bundesdatenschutzgesetztes
  • Umweltschaden-Basisversicherung und Umwelthaftpflicht-Basisversicherung
  • Umwelthaftpflicht-Basisversicherung
  • Bauherrenhaftpflicht
  • Produktrisiko
  • Allmählichkeits- & Abwässerschäden
  • Internetrisiko
  • Tätigkeitsschäden
  • Leitungsschaeden
  • Be- & Entladeschäden
Mietsachschäden
  • Mietsachschäden an Räumen & Gebäuden durch Feuer, LW, Abwasser
  • Mietsachschäden an Räumen & Gebäuden durch sonstige Ursachen
  • Mietsachschaeden aus Anlass Geschäftsreisen
Auslandsschäden
  • Auslandsschäden Europa (auch Montagen)
  • Auslandsschäden Weltweit (z.B. bei Geschäftsreisen, Teilnahme an Messen, indirekter Expor)
Schäden durch Kraftfahrzeuge (auch Arbeitsmaschinen)
  • Halten und Gebrauch von nicht zulassungs- und nicht versicherungspflichtigen KFZ auf beschränkt öffentlichen Verkehrsflächen
  • Halten und Gebrauch von Kraftfahrzeugen mit nicht mehr als 6 km/h Höchstgeschwindigkeit
  • Halten und Gebrauch von selbstfahrenden Arbeitsmaschinen mit nicht mehr als 20 km/h Höchstgeschwindigkeit
Sonstige Erweiterungen
  • Subunternehmerrisiko
  • Nachhaftungsversicherung
  • Schlüssel- & Codekartenverlust
  • Abhandenkommen von Sachen Betriebsangehoeriger und Besucher
  • Fehlen vereinbarter Eigenschaften
  • Ansprüche mitversicherter Personen untereinander
  • Versehensklausel
  • Vorsorgeversicherung bis zur Vertragsversicherungssumme

Gerne können Sie unsere Tarife auch mit unserem Betriebshaftpflichtrechner online vergleichen:
 

 

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Nationale Suisse All-Inclusive-Police & Transportgut

Die Nationale Suisse bietet eine gewerbliche All-Inclusiv-Police in drei Tarifmodellen an:

  • Handwerk, Handel und Dienstleistungsbetriebe
  • Gastronomie und Hotelwesen
  • Baunebengewerbe (ohne Holzverarbeitung)

 

Die Police ist für Unternehmen bis zu einem Jahresnettoumsatz von maximal 1,5 Mio. Euro anwendbar. Hier die wichtigsten Produkthighlights der All-inclusive-Police der National Suisse:

  • eine Police zur Minimierung des Verwaltungsaufwandes
  • ein durchgeschriebenes Bedingungswerk über alle Sparten
  • Prämienberechnung ausschließlich auf Umsatzbasis
  • ein gemeinsamer Prämiensatz für alle Deckungsbausteine der Grunddeckung
  • fixe, umsatzunabhängige Höchstentschädigungen je Risiko und Versicherungsfall
  • faktischer Ausschluss von Unterversicherung
  • Wegfall der individuellen Spartenbetrachtung
  • weitgehender Deckungsumfang in allen Bausteinen
  • minimale Anforderungen an Risikoinformationen
  • Beantragung durch einfache Deckungsnote möglich
  • Rabatte für bereits bestehende Verträge bei Wettbewerbern, bei gleichzeitiger Summen- und Konditionsdifferenzdeckung
  • einheitlicher genereller Selbstbehalt von 150 € (in der PHV kein SB)
  • nur zwei Tarifzonen in der Sachversicherung
  • Kühlgutversicherung inkludiert
  • diverse optionale Deckungserweiterungen
  • weitere Elementargefahren
  • unbenannte Gefahren
  • Betriebsschließungs-Versicherung
  • Erweiterte Elektronik-Versicherung
  • Maschinen-Versicherung
  • Umweltschadenversicherung in der Haftpflicht-Grunddeckung enthalten

 

 

, , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

National Suisse: Neues Bedingungswerk in der Gewerbehaftpflichtversicherung für kleine und mittelständige Unternehmen

In der Gewerbehaftpflichtversicherung der National Suisse gibt es seit 01.01.2012 nur noch zwei Bedingungen:

 

  • Haftpflicht Unternehmenspolice (HUP 01.2012) Sie löst die Gewerbepolice, die Police für das Baunebengewerbe und die Police für das Bauhauptgewerbe ab.

 

 

  • Haftpflicht Unternehmenspolice mit erweiterter Produkthaftpflichtversicherung (HUP Prodhv 01.2012) Sie löst die bisherige Industriepolice ab.

 

Sofern bei Umweltbeeinträchtigungen die Basisdeckung nicht ausreicht, werden ergänzend eigenständige Policen ausgestellt. Besondere Deckungserweiterungen für Kfz-Reparaturwerkstätten, Gaststätten und Hotels wird es ab 2012 als Anlage geben.

Was wurde verbessert?

  • Pauschale Deckungssummen für Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  • Weitgehender Verzicht auf Selbstbeteiligungen
  • Weitgehender Verzicht auf Sublimits mit Ausnahme bei
  • Nutzung von Internettechnologien 1 Mio. € Versicherungssumme (VS)
  • Erweiterte Produkthaftpflichtversicherung max. 5 Mio. € VS
  • AGG 1 Mio. € VS und Öko-Protect 1 Mio. € VS
  • Energiemehrkosten und Medienverluste (Verlust von Flüssigkeiten oder Gasen)
  • Keine Einschränkung für Leitungsschäden
  • Streichung der AHB-Ausschlüsse Abwässer, Senkungen, Erdrutschungen, Überschwemmungen
  • Mängelbeseitigungsnebenkosten und Nachbesserungsbegleitschäden
  • Schäden an gemieteten und geliehenen Arbeitsmaschinen
  • Versicherungsschutz für geliehene und gemietete Sachen
  • Aktive Werklohnklage
  • Erweiterter Strafrechtsschutz

Die National Suisse verzichtet, im Gegensatz zu vielen anderen Versicherern, auf die „versteckten“ Selbstbehalte bei den Deckungserweiterungen, wie beispielsweise bei Schlüsselverlust, Tätigkeits bzw. Bearbeitungsschäden. Ein Verkaufsvorteil, denn nicht immer ist die Prämie das alles entscheidende Kriterium.

Sie können ein Angebot mit unserer Angebotsanforderung bei uns einholen oder einen online Versicherungsvergleich in der Betriebshaftpflicht durchführen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

, ,

Keine Kommentare

Transparent Bewertung

http://www.betriebshaftpflicht-online.com/category/national-suisse/
Bewertungen: 4.16/5
Anzahl der Bewertungen: 2325