Archiv für Kategorie Script

VHV: Firmenprotect mit neuen Leistungen

Auch die Gewerbetarife der VHV werden im November aufgestockt:


VHV: Der FIRMENPROTECT-Tarif mit neuen Leistungen

Die Sachversicherung nimmt in der Gewerbeversicherung einen immer höheren Stellenwert ein, weil mit dem technischen Fortschritt auch die Sachwerte bei Ihren Gewerbekunden gestiegen sind. Betriebsgebäude, Warenbestände, Maschinen, Bürotechnik sind die Basis für den wirtschaftlichen Erfolg. Deren Absicherung ist inzwischen sehr branchenspezifisch und individuell. Die VHV kann mit ihrem Tarif FIRMENPROTECT auf die individuellen Bedürfnisse sehr flexibel reagiert und neue Leistungen in die Gebäude-, Inhalts- und Betriebsunterbrechungsversicherung aufgenommen, die wir besonders herausstellen möchten:

NEU allgemein

  • Versicherungsschutz bis max. 20 Mio. € möglich
  • Einschluss der groben Fahrlässigkeit bis 50.000 € Mitversichert sind auch Schäden durch Obliegenheitsverletzungen und Verstöße gegen die Sicherheitsvorschriften (z. B. Brandschutz)
  • Leistungs-Update-Garantie
  • Verzicht auf den Einwand der Unterversicherung

Falls eine zu geringe Versicherungssumme ermittelt wurde, leistet die VHV bis zu 10 % mehr als vertraglich vereinbart (max. 1 Mio. €)

NEU in der Gebäudeversicherung

  • Für eine Neuwertentschädigung genügt die Wiederherstellung zum gleichen Betriebszweck – also kein 1:1 Wiederaufbau!

NEU in der Inhaltsversicherung

  • Goldene Regel – es erfolgt eine Neuwertentschädigung für alle regelmäßig in Gebrauch befindlichen Gegenstände/ Einrichtungen
  • Überspannungsschäden durch Blitz sind bis 100.000 € versichert, 250 € Selbstbehalt
  • Bei Betriebsverlegung bleibt der komplette Versicherungsschutz bis zur nächsten Hauptfälligkeit erhalten (z. B. auch das Einbruchdiebstahlrisiko trotz veränderter örtlicher Bedingungen)

NEU in der Betriebsunterbrechungsversicherung

  • Rückwirkungsschäden – versichert sind mittelbare Schäden.

Das sind Schäden, die Ihrem Unternehmen durch einen Sachschaden bei einem Zulieferer, Versorger oder Abnehmer entstanden sind.

Beispiel: Infolge Hochwassers konnte der Energieversorger keinen Strom zuliefern, so dass unser VN seinen Betrieb unterbrechen musste. Da der Kunde das Elementarschadenrisiko mitversichert hat, ist dieser mittelbare Schaden mitversichert.

NEU im Rahmen der Zusatzleistungen

  • Unbenannte Gefahren – als Regel gilt: Alles was nicht ausgeschlossen ist, ist versichert. Dazu der Hinweis der VHV: Schäden durch Pflanzen und Tiere sind ausgeschlossen.
  • Elektronikversicherung – Schäden an Bürotechnik, technischen Gebäudebestandteilen wie Fahrstuhl oder Klima-Anlage, Photovoltaik-Anlagen

 

, , , , , , ,

Keine Kommentare

INTER: Betriebsausfall-Versicherung – besondere Angebote für Freiberufler und Apotheker

Wir hatten die Betriebsausfall-Versicherung bereits in diesem Jahr in einer unserer Gewerbe News thematisiert. Im Vordergrund stand die ERGO mit der Betriebskostenversicherung, da sie zu einem der wenigen Anbieter gehört.

 


Weil es nach wie vor häufige Fragen dazu gibt, möchten wir das Thema wieder aufgreifen und dieses Mal an Hand des Produktes der INTER erläutern.

Begrifflichkeiten – was ist gemeint? Bei der

  • Betriebsausfall-Versicherung und
  • Praxisausfall-Versicherung und
  • Betriebskosten-Versicherung –

handelt es sich immer um die gleiche Versicherung, die Versicherungsgesellschaften verwenden lediglich unterschiedliche Begriffe. Diese Versicherung übernimmt die fortlaufenden Betriebskosten, wenn infolge Arbeitsunfähigkeit durch Unfall oder Krankheit die Umsätze sinken oder ausbleiben.

Bitte nicht verwechseln mit der

  • Ertragsausfallversicherung bzw. Betriebsunterbrechungsversicherung!

Hierbei handelt es sich um die Kostenübernahme bei Betriebsunterbrechung infolge der „klassischen“ Risiken Feuer, Leitungswasser, Sturm/ Hagel und Einbruchdiebstahl. Sie wird in der Regel in Anlehnung an die Inhaltsversicherung eines Unternehmens vereinbart. Die INTER hat als Herausstellungsmerkmal diese Risiken mit in die Betriebsausfall- Versicherung aufgenommen. Sie können aber gegen Minderbeitrag abgewählt werden.

Welche Versicherungsleistungen werden gewährt?

Die Leistungen reichen von Personalkosten über Praxis-/Bürokosten bis zu Abschreibungen oder Steuern. Um Ihnen einen Einblick der Betriebskosten zu verschaffen, stellen wir Ihnen gern eine Summenermittlungshilfe zur Verfügung.

Für welche Zielgruppen wird das Produkt angeboten?

  • Apotheker
  • Heilnebenberufe wie Ergotherapeuten, Heilpraktiker, Logopäden, Physiotherapeuten
  • Sachverständige, Ingenieure
  • Notare, Rechtsanwälte, Steuerberater
  • Wirtschaftprüfer, Dolmetscher, Übersetzer

Was ist bei den Annahmerichtlinien und beim Versicherungsumfang zu beachten?

  • Es gibt zwei Tarife: Exklusiv- und Premium-Tarif
  • Leistungsdauer (Haftzeit) beträgt 12 Monate (Exklusiv) oder 18 Monate (Premium)
  • Nachhaftung im Todesfall oder bei Betriebsaufgabe wegen völliger (100 %)

Berufsunfähigkeit für max. 6 Monate innerhalb des Leistungszeitraumes, längstens jedoch 12 Monate (Exklusiv) oder 18 Monate (Premium)

  • Der Vertrag ist personengebunden.
  • Höchstannahmealter: 59 Jahre
  • Variable Karenzzeiten
  • Es gibt zwei Prämienstaffelungen: bis einschließlich 51. Lebensjahr und ab dem 52.Lebensjahr
  • Gegen 10 % Prämienzuschlag verzichtet die INTER im Versicherungsfall auf dasaußerordentliche Kündigungsrecht

Voraussetzung für die Betriebsausfall-Versicherung der INTER ist das Bestehen einer Krankentagegeldversicherung mit einem Tagegeld von mindestens 40 € (gesellschaftsunabhängig),

 

, , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Leistungsverbesserungen bei einigen Rechtsschutzversicherern

Es gibt wieder einmal einige Updates bei den Tarifwerken der Rechtsschutzversicherer:


Concordia – neuer Tarif ab 01.10.2013 – Übersicht Leistungsverbesserungen

  • Bestandsbeiträge bleiben stabil
  • Keine Beitragserhöhung im Sorglos-RS

DEURAG- Leistungsverbesserungen ab 01.10.2013

  • Ab sofort Vermieter-Rechtsschutz mit Tarif je Wohneinheit ( bis 6000 €/Bruttojahresmiete = 109,00 € und ab 6001 €/Bruttojahresmiete = 131,00 €)
  • Ergänzungspaket“ im Privat-Rechtsschutz (dafür entfällt Tarif „Vario Maximal“)
  • Ergänzungspaket“ Med. Heilberufe
  • Smart Kombi“ § 28 auch als M-Aktiv
  • Maklerdeckungsauftrag (ausfüllbar)

Alte Leipziger – Rechtsschutzunion neuer Tarif (T13) ab 01.10.2013 (Info RU-Report 09-2013) Leistungsverbesserungen ab 01.10.2013

  • Weltweiter, zeitlich unbegrenzter Versicherungsschutz
  • Rechtsschutz für Photovoltaik- und Solaranlagen
  • Verwaltungs-, Steuer- und Sozialgerichts-Rechtsschutz ab Widerspruch
  • Umfassende Absicherung von Familienangehörigen
  • Verbesserungs-Garantie bei beitragsneutralen Bedingungsverbesserungen

KS-Auxilia- Update-Garantie mit neuen Leistungen ab 01.10.2013

  • Freie Mediatorenwahl
  • Rechtsschutz für Vorsorgeverfügung

Einen Rechtsschutzvergleich online können Sie mit unserem Vergleichsrechner für Gewerberechtsschutz durchführen.

, , , , ,

Keine Kommentare

Können Cyber-Risiken versichert werden?

Bevor wir die Frage beantworten, bemühen wir das Internet zur Begriffserläuterung:

Was sind Cyber-Risiken?


Cyber bedeutet Steuerung und ist als „Vorsilbe“ in der Computergeneration Kult geworden. Inzwischen ist jedes Unternehmen, das von Computer-Netzwerken oder dem Internet abhängig ist, besonderen Gefahren ausgesetzt. Hackerangriffe, Virenbefall, Aussetzen der Serverdienste, das sind neuartige Schäden (Cyber-Risiken), für die die herkömmlichen Versicherungen nicht aufkommen.

In den Medien wird immer wieder berichtet, dass die Versicherer mit entsprechenden Tarifen reagiert haben. Die eigens dafür aufgelegten Produkte haben sich jedoch – zumindest in Deutschland – nicht bewährt, das ergaben unsere Recherchen und Gespräche u.a. mit den Fachleuten der Allianz und Zurich. Das hat finanzielle Gründe. Zum Einen muss der Kunde im Vorfeld erst einmal eine Analyse über mögliche Cyber-Risiken durchführen lassen und deren Kosten selber tragen. Zum Anderen sind die Prämien insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen einfach zu hoch. Zwangsläufig kommen alle Beteiligten zu dem Schluss, dass die tägliche Datensicherung die effizientere Variante ist.

Gibt es Alternativen zur Absicherung gegen Cyber-Risiken?
Die INTER und die VHV bieten, wenn auch sehr eingeschränkt, in ihrer Elektronikversicherung (Softwareversicherung) diesen Versicherungsschutz an, vorausgesetzt, dass der Hacker-/ Virenangriff gezielt nur gegen die einzelne Firma ausgerichtet worden ist. Datenschädigungen, die jeden treffen
können, sind damit klar ausgeschlossen. Da der Versicherungsmarkt immer in Bewegung ist, bleiben wir in Sachen Cyber-Risiken für Sie wachsam.

, , , , , , , , ,

Keine Kommentare

ERGO: Betriebskostenversicherung (Praxisausfallversicherung) für Heil- und Beratungsberufe

Ein frei praktizierender Arzt oder eine Rechtsanwaltskanzlei müssen sich gegen möglichst viele Wechselfälle des Lebens absichern. Neben den hohen Haftungsrisiken ist die finanzielle Sorge bei einer unerwarteten Schließung der Praxis oder Kanzlei durch Sachschäden (z. B. Feuer-, Leitungswasser-, Einbruchdiebstahlschäden) oder wegen Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit oder Unfall ein vordergründiges Beratungsthema.


Welche Versicherungssparten könnten für sie wichtig sein?

  • Krankentagegeldversicherung
  • Ertragsausfallversicherung (= Betriebsunterbrechungsversicherung)
  • Betriebskostenversicherung, im Heilwesen als Praxisausfallversicherung bekannt

Wir möchten ausführlicher auf die Betriebskostenversicherung (Praxisausfallversicherung) der ERGO eingehen, da sie zu wenigen Anbietern in diesem Bereich gehören.

Was ist eine Betriebskostenversicherung?

Wie der Name schon sagt, übernimmt Sie die laufenden Betriebskosten der Firma bei Arbeitsunfähigkeit durch Unfall oder Krankheit und ist aufgrund der genannten Risiken personenbezogen.

Welche Kosten sind das zum Beispiel?

  • Mietzahlungen für Geschäftsräume,
  • Gehälter,
  • Zinsen,
  • Leasinggebühren für technische Geräte,
  • Abschreibungen auf Sachanlagen.
  • mitversichert ist auch der Ersatz der Kosten für eine externe Ersatzkraft

Für welche Zielgruppen ist das Produkt geeignet und notwendig?

  • Berufe des Heilwesens z. B. Ärzte (als Praxisausfallabsicherung bekannt), Apotheker, Therapeuten
  • Gutachter, Sachverständige, Ingenieure
  • Notare, Anwälte, Steuerberater
  • Wirtschaftprüfer, Unternehmensberater, Makler

Was ist zu beachten?

  • der Vertrag ist personenbezogen (z. B. Praxisinhaber)
  • Höchsteintrittsalter: 54 Jahre
  • empfohlene Karenzzeit: 28 Tage
  • Haft-(Leistungs-)zeit beträgt 12 Monate. Für medizinisch notwendige Spätversorgungen wird die Haftzeit auf 24 Monate erweitert.

Auf Anfrage erstellen wir ihnen hierzu gerne ein individuelles Angebot.

, , , , , , , , , , , , , , , ,

1 Kommentar

Concordia – Neuigkeiten und Produktwelt

Bei der Concordia gibt es Neuigkeiten rund um die Produktwelt. In künftigen Artikeln stellen wir die Erweiterungen bzw. Tarifanpassungen folgender Bereiche vor  – speziell Landwirtschaft, Kraftfahrzeugversicherung. Es folgen folgende Themen:


  • AgrarKompakt – Landwirtschaftliche Inhalts- und Gebäudeversicherung, Betriebshaftpflichtund Rechtsschutzversicherung, Kfz- und Maschinenversicherung
  • Rechtsschutzversicherung – Neuigkeiten ab dem 1.10.2013
  • Kraftfahrzeugversicherung – Classic & Premium/ -Partner
  • Private Sachversicherung – Wohngebäudeversicherung (Summen- und Wohnflächenmodell) und Hausratversicherung

, , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Basler Versicherungen: Neuer Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung-Tarif

Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung kennen wir. Bevor wir den neuen Tarif der Basler vorstellen, eine kleine fachliche Auffrischung als Einstieg ins Thema:


  • Die Vermögensschaden-Haftpflicht ist eine Berufshaftpflichtversicherung.
  • Der Versicherer haftet für Personen und Firmen, bei denen durch ein Berufsversehen echte Vermögensschäden verursacht worden sind.
  • Echten Vermögensschäden geht kein Personen- oder Sachschaden voraus, sondern sie treten aus der unmittelbaren Tätigkeit heraus ein.
  • Zielgruppen sind Dienstleister, die beraten, begutachten, prüfen, verwalten, Aufsicht führen, beurkunden und/ oder vollstrecken wie Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Hausverwaltungen, Notare, Architekten.
  • Der Versicherungsfall ist das berufliche Versehen, dessen finanzielle Folgen auch erst nach einiger Zeit zutage treten können.
  • Die Versicherungssumme gibt der Kunde je nach seinen Aufträgen bzw. Tätigkeiten vor (keine pauschalen Deckungssummen wie bei der Betriebshaftpflicht).

Seit dem 01.07.2013 bieten die Basler Versicherungen die Vermögensschaden-Haftpflicht als neuen Tarif an.
Zielgruppen sind unter Anderem

  • Freiberufliche Buchhalter, Büroserviceunternehmen, Übersetzer
  • Haus- und Grundstücksverwaltungen
  • Heiz- und Wasserkosten-Ablesedienste
  • Vereine, Verbände, Kammern, Innungen
  • Unternehmensberater

Tarifliche Besonderheiten

  • Mindestversicherungssumme 100.000 €, max. 2-fach pro Versicherungsjahr
  • Maximale Versicherungssumme 500.000 €
  • Kein Selbstbehalt – Ausnahme: Unternehmensberater
  • Mindestbeitrag je Vertrag 50 € p.a.
  • 10 % Dauernachlass bei 3-Jahres-Verträgen
  • Ist als eigenständiger Vertrag möglich (Betriebshaftpflicht bei der Basler ist gewünscht, aber nicht Bedingung)
  • Versicherungsschutz besteht für die Folgen aller Verstöße, die vom Beginn bis zum Ablauf des Versicherungsvertrages vorkommen
  • Rückwirkender Vertragsabschluss ist dann möglich, wenn es sich um einen Erstabschluss handelt und noch keine Verstöße bekannt sind.
  • Nachhaftungszeit beträgt 5 Jahre

Die Versicherungs- und Tarifunterlagen sind nicht hinterlegt, aber auf Anfrage senden wir diese gerne
zu.

, , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Neu: Alte Leipziger Deckungsnoten für Zahnärzte und Praxen

Erfreulicher Weise entdecken immer mehr Ärzte und Zahnärzte das sich mit bestimmten Deckungskonzepten im Versicherungsbereich viel Geld sparen lässt. Die Tendenz zu Konzepttarifen von Maklern steigt, wenn Versicherer ihre Tarife anpassen und die Prämien auf einmal in die
Höhe schnellen. Die Anbieter von Ärzteversicherungen sind allerdings „dünn gesät“ und demzufolge stark beansprucht. Ein schnelles Angebot ist selbst bei risikoarmen Fachrichtungen eher aussichtslos.


Die Alte Leipziger gehört zu den wenigen Gesellschaften, die einen Ärzte-Tarif führt und insbesondere bei der Berufshaftpflicht für Zahnärzte wettbewerbsstark ist. Außerdem ist das Sachgeschäft in dieser Branche ein Positiv-Risiko, entsprechend moderat sind die Prämien. Um diese Vorzüge zu nutzen und Ihnen mehr Tempo in der Angebotsbearbeitung zu ermöglichen, haben wir gemeinsam mit der Alten Leipziger zwei Deckungsnoten gestaltet:

Deckungsnote Zahnärzte und
Deckungsnote Sachgefahren Praxen und Heilberufe
Die Deckungsnote für Zahnärzte beinhaltet

  • Berufshaftpflichtversicherung
  • Inhaltsversicherung
  • Betriebsunterbrechungs- (bzw. Ertragsausfall-) Versicherung
  • Elektronikversicherung
  • Rechtsschutzversicherung

Die Berufshaftpflicht für Zahnärzte hat sich durchgesetzt, weil

  • Implantationen und eigenes Dentallabor bereits im Tarifbeitrag kalkuliert,
  • nichtärztliche Angestellte unabhängig von der Anzahl beitragsfrei mitversichert sind und
  • eine Jahresprämie schon ab 352,94 € zuzüglich Versicherungssteuer möglich ist.

Im Sachgeschäft überzeugt die Alte Leipziger vor allem mit

  • Neuwertentschädigung und
  • Verzicht auf Einbruchmeldeanlagen trotz häufig hochwertiger Praxistechnik

Komplettiert wird die Deckungsnote mit der

  • Elektronikversicherung – empfehlenswert für hochwertige Behandlungsstühle (der Technologiefortschritt wird berücksichtigt) sowie
  • Rechtsschutzversicherung mit Spezial-Tarif für Ärzte und Heilberufe.

In der Deckungsnote sind Praxis-Vertrags-, Regress- und Spezial-Straf-Rechtsschutz bereits in der Prämie kalkuliert.
Die Deckungsnote Sachgefahren Praxen und Heilberufe beinhaltet

  • Inhaltsversicherung
  • Betriebsunterbrechungs- (bzw. Ertragsausfall-) Versicherung
  • Elektronikversicherung
  • Rechtsschutzversicherung

Wir wollen damit die Vorzüge im Sachgeschäft über die Berufsgruppe Zahnärzte hinaus nutzen.
Handling der Deckungsnoten
Bei beiden Deckungsnoten können Sie die gewünschten Sparten auch einzeln auswählen. Das Deckblatt muss immer dabei sein. Zur Inhaltsversicherung ist die unterschriebene Sicherungsvereinbarung unverzichtbar. Da das Einbruchdiebstahlrisiko bei Praxen in die niedrigste Gefahrenklasse (GI) eingestuft ist, werden die Sicherungsvoraussetzungen erfahrungsgemäß problemlos erfüllt. Bitte nutzen Sie das Dokument Stellvertretermodell, wenn Sie das Antragsverfahren wünschen und fügen Sie die Maklervollmacht bei. Mit diesem Dokument umgehen Sie das Invitatio-Modell.

 

Hier noch einmal die Dokumente:

, , , , , ,

Keine Kommentare

Übersicht zu Beitragserhöhungen in der Betriebshaftpflicht

Ab 01.07.2013 werden in der gewerblichen Haftpflichtversicherung die Beiträge angehoben. Die Anpassung erfolgt zur jeweiligen Hauptfälligkeit bis 30.06.2014. Hintergrund sind die Ergebnisse eines unabhängigen Treuhänders, der aufgrund der Erhöhung der durchschnittlichen Schadenzahlungen einen Anpassungssatz berechnet hat und dessen Anwendung empfiehlt.


Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft eV (GDV) veröffentlichte folgende Begründung:
„Unter der Berücksichtigung der zum 1. Juli 2012 nicht wirksam gewordenen Erhöhung errechnet sich nach § 8 Ziffer III Nr. 3 AHB 1965 bzw. Ziffer 15 AHB 2004 eine Erhöhung des Durchschnitts der Schadenzahlungen im Kalenderjahr 2012 gegenüber dem Kalenderjahr 2010 um insgesamt 10,8 %. Die vorgeschriebene Abrundung des ermittelten Prozentsatzes auf die nächst niedrigere durch fünf teilbare ganze Zahl ergibt eine Erhöhung um 10 %.“
Die Versicherer reagieren im Bereich Gewerbliche Haftpflichtversicherung sehr unterschiedlich.
Die Haftpflichtkasse Darmstadt (HKD) und VHV lassen die Beiträge unverändert!
Die Mehrzahl der Gesellschaften folgt der Empfehlung, ist aber darum bemüht, die Beitragsanpassungen für den überwiegenden Teil unserer Kunden erträglich zu gestalten.
Allianz

  • 10 % Beitragserhöhung im Bestandsgeschäft Ausgenommen bleiben Beiträge, die nach Lohn-, Umsatz- oder Bausumme berechnet werden.
  • 10 % Beitragserhöhung im Neugeschäft Alte Leipziger
  • 10 % Beitragsanpassung im Bestandsgeschäft.
  • Bei Verträgen, deren Beiträge sich nach Lohn-, Umsatz-, Bausumme und Mietwert berechnen, wird nur der Mindestbeitrag um 10 % erhöht.
  • Keine Anpassung im Neugeschäft. Ausnahme Tarif Heilwesen mit Beitragserhöhung für
  • Zahnärzte 15 %
  • Kieferorthopädie 10 %
  • Oralchirurgie, Radiologie und Nuklearmedizin 20 %

Concordia

  • 5 % Beitragserhöhung im Bestandsgeschäft. Bei Verträgen, deren Beiträge sich nach Bau-, Lohn- oder Umsatzsumme berechnen, wird lediglich der Mindestbeitrag um 5 % angeglichen.
  • Keine Anpassung im Neugeschäft.

Continentale

  • 5 % Beitragserhöhung im Bestandsgeschäft. Bei Verträgen, deren Beiträge sich nach Bau-, Lohn- oder Umsatzsumme berechnen, wird lediglich der Mindestbeitrag um 5 % angeglichen.
  • Keine Anpassung im Neugeschäft.
  • Gleiche Regelung gilt für die Conti Konzepte Kosmetiker, Nagel-/ Fingernagelstudio und Heilberufe.

ERGO

  • 10 % Beitragserhöhung im Bestandsgeschäft
  • 10 % Beitragserhöhung im Neugeschäft
  • In beiden Fällen keine Anpassung bei:
  1. Verträgen mit Beitragsberechnung nach Lohn-, Umsatz- oder Bausumme
  2. Betrieben, bei denen Klartextbedingungen zugrunde liegen wie für Gastwirte, Friseure, Lebensmittelhandwerksbetriebe

Janitos

  • 10 % Beitragsanpassung im Bestandsgeschäft – Mediziner-Berufshaftpflicht
  • Keine Anpassung beim Neugeschäft

National Suisse

  • 10 % Beitragserhöhung im Bestandsgeschäft.
  • Ausgenommen bleiben Verträge, deren Beiträge sich nach Bau-, Lohn- oder Umsatzsumme berechnen
  • Keine Anpassung im Neugeschäft

Rhion

  • 10 % Beitragsanpassung im Bestandsgeschäft.
  • Ausgenommen bleiben Verträge, deren Beiträge sich nach Lohn-, Honorar-, Bau- oder Umsatzsumme berechnen. Es werden nur die Mindestbeitrage um 10 % angeglichen
  • Keine Anpassung im Neugeschäft
  • Gleiche Regelung gilt für das Rhion Sonderkonzept Haftpflicht für das Baunebengewerbe und selbstständige Hausmeister.

Württembergische

  • 10 % Beitragsangleichung im Bestandsgeschäft
  • Keine Anpassung im Neugeschäft

Zurich

  • 10 % Beitragsanpassung im Bestandsgeschäft. Ausgenommen bleiben
  • Verträge, deren Beiträge sich nach Lohn-, Honorar-, Bau- oder Umsatzsumme berechnen.
  • Es werden nur die Mindestbeiträge um 10 % angeglichen.
  • Verträge für Krankenhäuser sowie wie Kur- und Reha-Kliniken
  • Verträge für Bauherren, Haus- und Grundbesitz, Hausverwaltungen
  • Keine Anpassung im Neugeschäft
  • Gleiche Regelung gilt für die Zurich Sonderkonzepte Veranstalter- und Vereinshaftpflicht.

Im Falle einer Beitragsanpassung haben Sie als Kunde ein Sonderkündigungsrecht. Sie können Ihren Vertrag außerordentlich aufgrund der Beitragsanpassung zum Wirksamwerden dieser Erhöhung kündigen. Nutzen Sie unseren Vergleichsrechner zur Betriebshaftpflicht und ermitteln Sie sich online eine passende und günstige Betriebshaftpflicht.

, , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Transparent Bewertung

http://www.betriebshaftpflicht-online.com/category/script/
Bewertungen: 4.41/5
Anzahl der Bewertungen: 2529