Archiv für Kategorie Übersetzer

INTER: Betriebsausfall-Versicherung – besondere Angebote für Freiberufler und Apotheker

Wir hatten die Betriebsausfall-Versicherung bereits in diesem Jahr in einer unserer Gewerbe News thematisiert. Im Vordergrund stand die ERGO mit der Betriebskostenversicherung, da sie zu einem der wenigen Anbieter gehört.

 


Weil es nach wie vor häufige Fragen dazu gibt, möchten wir das Thema wieder aufgreifen und dieses Mal an Hand des Produktes der INTER erläutern.

Begrifflichkeiten – was ist gemeint? Bei der

  • Betriebsausfall-Versicherung und
  • Praxisausfall-Versicherung und
  • Betriebskosten-Versicherung –

handelt es sich immer um die gleiche Versicherung, die Versicherungsgesellschaften verwenden lediglich unterschiedliche Begriffe. Diese Versicherung übernimmt die fortlaufenden Betriebskosten, wenn infolge Arbeitsunfähigkeit durch Unfall oder Krankheit die Umsätze sinken oder ausbleiben.

Bitte nicht verwechseln mit der

  • Ertragsausfallversicherung bzw. Betriebsunterbrechungsversicherung!

Hierbei handelt es sich um die Kostenübernahme bei Betriebsunterbrechung infolge der „klassischen“ Risiken Feuer, Leitungswasser, Sturm/ Hagel und Einbruchdiebstahl. Sie wird in der Regel in Anlehnung an die Inhaltsversicherung eines Unternehmens vereinbart. Die INTER hat als Herausstellungsmerkmal diese Risiken mit in die Betriebsausfall- Versicherung aufgenommen. Sie können aber gegen Minderbeitrag abgewählt werden.

Welche Versicherungsleistungen werden gewährt?

Die Leistungen reichen von Personalkosten über Praxis-/Bürokosten bis zu Abschreibungen oder Steuern. Um Ihnen einen Einblick der Betriebskosten zu verschaffen, stellen wir Ihnen gern eine Summenermittlungshilfe zur Verfügung.

Für welche Zielgruppen wird das Produkt angeboten?

  • Apotheker
  • Heilnebenberufe wie Ergotherapeuten, Heilpraktiker, Logopäden, Physiotherapeuten
  • Sachverständige, Ingenieure
  • Notare, Rechtsanwälte, Steuerberater
  • Wirtschaftprüfer, Dolmetscher, Übersetzer

Was ist bei den Annahmerichtlinien und beim Versicherungsumfang zu beachten?

  • Es gibt zwei Tarife: Exklusiv- und Premium-Tarif
  • Leistungsdauer (Haftzeit) beträgt 12 Monate (Exklusiv) oder 18 Monate (Premium)
  • Nachhaftung im Todesfall oder bei Betriebsaufgabe wegen völliger (100 %)

Berufsunfähigkeit für max. 6 Monate innerhalb des Leistungszeitraumes, längstens jedoch 12 Monate (Exklusiv) oder 18 Monate (Premium)

  • Der Vertrag ist personengebunden.
  • Höchstannahmealter: 59 Jahre
  • Variable Karenzzeiten
  • Es gibt zwei Prämienstaffelungen: bis einschließlich 51. Lebensjahr und ab dem 52.Lebensjahr
  • Gegen 10 % Prämienzuschlag verzichtet die INTER im Versicherungsfall auf dasaußerordentliche Kündigungsrecht

Voraussetzung für die Betriebsausfall-Versicherung der INTER ist das Bestehen einer Krankentagegeldversicherung mit einem Tagegeld von mindestens 40 € (gesellschaftsunabhängig),

 

, , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Basler Versicherungen: Neuer Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung-Tarif

Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung kennen wir. Bevor wir den neuen Tarif der Basler vorstellen, eine kleine fachliche Auffrischung als Einstieg ins Thema:


  • Die Vermögensschaden-Haftpflicht ist eine Berufshaftpflichtversicherung.
  • Der Versicherer haftet für Personen und Firmen, bei denen durch ein Berufsversehen echte Vermögensschäden verursacht worden sind.
  • Echten Vermögensschäden geht kein Personen- oder Sachschaden voraus, sondern sie treten aus der unmittelbaren Tätigkeit heraus ein.
  • Zielgruppen sind Dienstleister, die beraten, begutachten, prüfen, verwalten, Aufsicht führen, beurkunden und/ oder vollstrecken wie Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Hausverwaltungen, Notare, Architekten.
  • Der Versicherungsfall ist das berufliche Versehen, dessen finanzielle Folgen auch erst nach einiger Zeit zutage treten können.
  • Die Versicherungssumme gibt der Kunde je nach seinen Aufträgen bzw. Tätigkeiten vor (keine pauschalen Deckungssummen wie bei der Betriebshaftpflicht).

Seit dem 01.07.2013 bieten die Basler Versicherungen die Vermögensschaden-Haftpflicht als neuen Tarif an.
Zielgruppen sind unter Anderem

  • Freiberufliche Buchhalter, Büroserviceunternehmen, Übersetzer
  • Haus- und Grundstücksverwaltungen
  • Heiz- und Wasserkosten-Ablesedienste
  • Vereine, Verbände, Kammern, Innungen
  • Unternehmensberater

Tarifliche Besonderheiten

  • Mindestversicherungssumme 100.000 €, max. 2-fach pro Versicherungsjahr
  • Maximale Versicherungssumme 500.000 €
  • Kein Selbstbehalt – Ausnahme: Unternehmensberater
  • Mindestbeitrag je Vertrag 50 € p.a.
  • 10 % Dauernachlass bei 3-Jahres-Verträgen
  • Ist als eigenständiger Vertrag möglich (Betriebshaftpflicht bei der Basler ist gewünscht, aber nicht Bedingung)
  • Versicherungsschutz besteht für die Folgen aller Verstöße, die vom Beginn bis zum Ablauf des Versicherungsvertrages vorkommen
  • Rückwirkender Vertragsabschluss ist dann möglich, wenn es sich um einen Erstabschluss handelt und noch keine Verstöße bekannt sind.
  • Nachhaftungszeit beträgt 5 Jahre

Die Versicherungs- und Tarifunterlagen sind nicht hinterlegt, aber auf Anfrage senden wir diese gerne
zu.

, , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Transparent Bewertung

http://www.betriebshaftpflicht-online.com/category/uebersetzer/
Bewertungen: 4.36/5
Anzahl der Bewertungen: 2407