Archiv für Kategorie Vergleichsrechner

Signal Iduna: Versicherer für Public-Viewing-Veranstaltungen

Public Viewing hat sich seit der Fußball-WM 2006 nicht nur im deutschen Sprachgebrauch etabliert, sondern ist eine beliebte Veranstaltungsform geworden. Gemeinschaftliches Fernsehen ist angesagt. Wikipedia erklärt den Begriff so:

„Der Ausdruck Public Viewing …, vom englischen public für „öffentlich“ und viewing für „Besichtigung/ sehen“, seltener auch Rudelgucken bezeichnet im Deutschen die Liveübertragung von Sportveranstaltungen oder anderen Großereignissen auf Großbildwänden an öffentlichen Standorten …“

Passend zum Trend bietet die Signal Iduna den Tarif Public Viewing an. Über diesen Tarif haben wir schon einmal berichtet. Die Prämie richtet sich nach der Besucheranzahl und der Veranstaltungsdauer. Aus den hinterlegten Versicherungsbedingungen und Klauseln können Sie den Versicherungsumfang und die Haftungsabgrenzungen entnehmen. Neben Public Viewing für WM, EM, Olympiade versichert die Signal Iduna auch die klassischen Veranstaltungen, zum Beispiel

  • Ausstellungen
  • Tagungen und Kongresse
  • Vereins- und Schulveranstaltungen
  • Fest- und Sportveranstaltungen, Sportfeste
  • Öffentliche Tanzveranstaltungen und Konzerte (Rock-, Pop-, Techno- und ähnliche Konzerte)

Sie können auch weiterhin unsere gemeinsamen Veranstaltungskonzepte mit der Barmenia und Zurich nutzen. Zudem haben Sie auch die Möglichkeit unseren Vergleichsrechner zur Veranstaltungshaftpflicht zu nutzen und ihre Prämie zu ermitteln. Sie können die Tarife auch online beantragen.

, , , ,

Keine Kommentare

ADVOCARD Rechtsschutzversicherung erweitert Ihre Angebotsauswahl

Seit längerer Zeit gehört die Advocard Rechtsschutzversicherung AG sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich zu unseren Vertragspartnern.

Der Gewerbetarif umfasst den Rechtsschutz der Unternehmer als

  • Arbeitgeber
  • Verkehrsteilnehmer
  • Mieter oder Eigentümer von Gewerberäumen in Deutschland

Darüber hinaus können spezielle strafrechtliche Risiken abgesichert werden. Auf Wunsch können Exklusivleistungen wie der Vertrags-Rechtsschutz aus Bürohilfs- und Nebengeschäften und der Rechtsschutz bei Streitigkeiten um Aufhebungsverfahren dazu gewählt werden. Das Forderungsmanagement ergänzt den Tarif als Serviceleistung.

Besondere Herausstellungsmerkmale sind:

  • Verzicht auf Prüfung der Erfolgsaussichten
  • Belohnung von schadenfreien Jahren

Je nach Ihren Einzelanfragen – Entscheidungskriterien sind auch hier die Vorschadensituation und Größe des Unternehmens – können wir Wettbewerbsnachlässe für Ihr Geschäft nutzen. Zum Tarif und den Kombinationsmöglichkeiten ein Beispiel:

Ein Handwerksbetrieb mit 3 Mitarbeitern versichert im Gewerbebereich den

  • Grund-Rechtsschutz
  • Verkehrs-Rechtsschutz
  • Immobilien-Rechtsschutz für seine Gewerberäume
  • Spezial-Straf-Rechtsschutz

Der Geschäftsführer wählt außerdem den privaten Bereich für sich und seine Familie mit dem Tarif ADVOCARD-360°-Rechtsschutz-Tarif dazu. Dieser Tarif umfasst alle Lebensbereiche (Privat, Beruf, Verkehr, Wohnung)

Die Prämie beträgt insgesamt 494 €.

 

Gerne erstellen wir Ihnen hierzu ein individuelles Angebot. Sie können aber auch unseren Onlinerechner für Gewerberechtsschutz nutzen!

, , ,

Keine Kommentare

Leistungsverbesserungen bei einigen Rechtsschutzversicherern

Es gibt wieder einmal einige Updates bei den Tarifwerken der Rechtsschutzversicherer:


Concordia – neuer Tarif ab 01.10.2013 – Übersicht Leistungsverbesserungen

  • Bestandsbeiträge bleiben stabil
  • Keine Beitragserhöhung im Sorglos-RS

DEURAG- Leistungsverbesserungen ab 01.10.2013

  • Ab sofort Vermieter-Rechtsschutz mit Tarif je Wohneinheit ( bis 6000 €/Bruttojahresmiete = 109,00 € und ab 6001 €/Bruttojahresmiete = 131,00 €)
  • Ergänzungspaket“ im Privat-Rechtsschutz (dafür entfällt Tarif „Vario Maximal“)
  • Ergänzungspaket“ Med. Heilberufe
  • Smart Kombi“ § 28 auch als M-Aktiv
  • Maklerdeckungsauftrag (ausfüllbar)

Alte Leipziger – Rechtsschutzunion neuer Tarif (T13) ab 01.10.2013 (Info RU-Report 09-2013) Leistungsverbesserungen ab 01.10.2013

  • Weltweiter, zeitlich unbegrenzter Versicherungsschutz
  • Rechtsschutz für Photovoltaik- und Solaranlagen
  • Verwaltungs-, Steuer- und Sozialgerichts-Rechtsschutz ab Widerspruch
  • Umfassende Absicherung von Familienangehörigen
  • Verbesserungs-Garantie bei beitragsneutralen Bedingungsverbesserungen

KS-Auxilia- Update-Garantie mit neuen Leistungen ab 01.10.2013

  • Freie Mediatorenwahl
  • Rechtsschutz für Vorsorgeverfügung

Einen Rechtsschutzvergleich online können Sie mit unserem Vergleichsrechner für Gewerberechtsschutz durchführen.

, , , , ,

Keine Kommentare

Informationen zur Advocard Rechtsschutzversicherung

Den „Anwalts Liebling“ Advocard möchten wir heute kurz vorstellen. Die Advocard Rechtsschutzversicherung AG versichert sowohl den privaten als auch den gewerblichen Bereich. Seit diesem Jahr gibt es für den Privatkunden den ADVOCARD-360°-Rechtsschutz-Tarif. Mit diesem Tarif werden alle Lebensbereiche (Privat, Beruf, Verkehr, Wohnung) erfasst, so dass alle wichtigen Bereiche abgedeckt sind. Optional sind nach wie vor die Einzeltarife möglich.
Der Gewerbetarif umfasst den Rechtsschutz der Unternehmer als

  • Arbeitgeber
  • Verkehrsteilnehmer
  • Mieter oder Eigentümer von Gewerberäumen in Deutschland

Darüber hinaus können spezielle strafrechtliche Risiken abgesichert werden. Auf Wunsch können Exklusivleistungen wie der Vertrags-Rechtsschutz aus Bürohilfs- und Nebengeschäften und der Rechtsschutz bei Streitigkeiten um Aufhebungsverfahren dazu gewählt werden. Das Forderungsmanagement ergänzt den Tarif als Serviceleistung.
In den Vorgesprächen wurden uns Nachlassmöglichkeiten zugesichert. Je nach Ihren Einzelanfragen – Entscheidungskriterien sind auch hier die Vorschadensituation und Größe des Unternehmens – werden wir selbstverständlich die Wettbewerbsnachlässe für Ihr Geschäft nutzen.

 

Für Angebotsanfragen oder sonstigen Fragen können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen oder den Vergleichsrechner für gewerbliche Rechtsschutzversicherung nutzen.

, , ,

Keine Kommentare

Übersicht zu Beitragserhöhungen in der Betriebshaftpflicht

Ab 01.07.2013 werden in der gewerblichen Haftpflichtversicherung die Beiträge angehoben. Die Anpassung erfolgt zur jeweiligen Hauptfälligkeit bis 30.06.2014. Hintergrund sind die Ergebnisse eines unabhängigen Treuhänders, der aufgrund der Erhöhung der durchschnittlichen Schadenzahlungen einen Anpassungssatz berechnet hat und dessen Anwendung empfiehlt.


Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft eV (GDV) veröffentlichte folgende Begründung:
„Unter der Berücksichtigung der zum 1. Juli 2012 nicht wirksam gewordenen Erhöhung errechnet sich nach § 8 Ziffer III Nr. 3 AHB 1965 bzw. Ziffer 15 AHB 2004 eine Erhöhung des Durchschnitts der Schadenzahlungen im Kalenderjahr 2012 gegenüber dem Kalenderjahr 2010 um insgesamt 10,8 %. Die vorgeschriebene Abrundung des ermittelten Prozentsatzes auf die nächst niedrigere durch fünf teilbare ganze Zahl ergibt eine Erhöhung um 10 %.“
Die Versicherer reagieren im Bereich Gewerbliche Haftpflichtversicherung sehr unterschiedlich.
Die Haftpflichtkasse Darmstadt (HKD) und VHV lassen die Beiträge unverändert!
Die Mehrzahl der Gesellschaften folgt der Empfehlung, ist aber darum bemüht, die Beitragsanpassungen für den überwiegenden Teil unserer Kunden erträglich zu gestalten.
Allianz

  • 10 % Beitragserhöhung im Bestandsgeschäft Ausgenommen bleiben Beiträge, die nach Lohn-, Umsatz- oder Bausumme berechnet werden.
  • 10 % Beitragserhöhung im Neugeschäft Alte Leipziger
  • 10 % Beitragsanpassung im Bestandsgeschäft.
  • Bei Verträgen, deren Beiträge sich nach Lohn-, Umsatz-, Bausumme und Mietwert berechnen, wird nur der Mindestbeitrag um 10 % erhöht.
  • Keine Anpassung im Neugeschäft. Ausnahme Tarif Heilwesen mit Beitragserhöhung für
  • Zahnärzte 15 %
  • Kieferorthopädie 10 %
  • Oralchirurgie, Radiologie und Nuklearmedizin 20 %

Concordia

  • 5 % Beitragserhöhung im Bestandsgeschäft. Bei Verträgen, deren Beiträge sich nach Bau-, Lohn- oder Umsatzsumme berechnen, wird lediglich der Mindestbeitrag um 5 % angeglichen.
  • Keine Anpassung im Neugeschäft.

Continentale

  • 5 % Beitragserhöhung im Bestandsgeschäft. Bei Verträgen, deren Beiträge sich nach Bau-, Lohn- oder Umsatzsumme berechnen, wird lediglich der Mindestbeitrag um 5 % angeglichen.
  • Keine Anpassung im Neugeschäft.
  • Gleiche Regelung gilt für die Conti Konzepte Kosmetiker, Nagel-/ Fingernagelstudio und Heilberufe.

ERGO

  • 10 % Beitragserhöhung im Bestandsgeschäft
  • 10 % Beitragserhöhung im Neugeschäft
  • In beiden Fällen keine Anpassung bei:
  1. Verträgen mit Beitragsberechnung nach Lohn-, Umsatz- oder Bausumme
  2. Betrieben, bei denen Klartextbedingungen zugrunde liegen wie für Gastwirte, Friseure, Lebensmittelhandwerksbetriebe

Janitos

  • 10 % Beitragsanpassung im Bestandsgeschäft – Mediziner-Berufshaftpflicht
  • Keine Anpassung beim Neugeschäft

National Suisse

  • 10 % Beitragserhöhung im Bestandsgeschäft.
  • Ausgenommen bleiben Verträge, deren Beiträge sich nach Bau-, Lohn- oder Umsatzsumme berechnen
  • Keine Anpassung im Neugeschäft

Rhion

  • 10 % Beitragsanpassung im Bestandsgeschäft.
  • Ausgenommen bleiben Verträge, deren Beiträge sich nach Lohn-, Honorar-, Bau- oder Umsatzsumme berechnen. Es werden nur die Mindestbeitrage um 10 % angeglichen
  • Keine Anpassung im Neugeschäft
  • Gleiche Regelung gilt für das Rhion Sonderkonzept Haftpflicht für das Baunebengewerbe und selbstständige Hausmeister.

Württembergische

  • 10 % Beitragsangleichung im Bestandsgeschäft
  • Keine Anpassung im Neugeschäft

Zurich

  • 10 % Beitragsanpassung im Bestandsgeschäft. Ausgenommen bleiben
  • Verträge, deren Beiträge sich nach Lohn-, Honorar-, Bau- oder Umsatzsumme berechnen.
  • Es werden nur die Mindestbeiträge um 10 % angeglichen.
  • Verträge für Krankenhäuser sowie wie Kur- und Reha-Kliniken
  • Verträge für Bauherren, Haus- und Grundbesitz, Hausverwaltungen
  • Keine Anpassung im Neugeschäft
  • Gleiche Regelung gilt für die Zurich Sonderkonzepte Veranstalter- und Vereinshaftpflicht.

Im Falle einer Beitragsanpassung haben Sie als Kunde ein Sonderkündigungsrecht. Sie können Ihren Vertrag außerordentlich aufgrund der Beitragsanpassung zum Wirksamwerden dieser Erhöhung kündigen. Nutzen Sie unseren Vergleichsrechner zur Betriebshaftpflicht und ermitteln Sie sich online eine passende und günstige Betriebshaftpflicht.

, , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Neu: Der ARAG Aktiv-Rechtsschutz für Selbstständige

Die ARAG hat mit dem Aktiv-Rechtsschutz einen neuen Tarif für Selbstständige aufgelegt, der Ihnen mit den drei Leistungsvarianten Basis, Komfort und Premium ein flexibleres Beratungsgespräch ermöglicht. Ihr Kunde kann seinen Beitrag aktiv selbst bestimmen, je nachdem für wie viele Leistungen er sich entscheidet und welche Selbstbeteiligung er wünscht.



Die ARAG - Ihr Partner für Recht und Schutz

Die drei Leistungsvarianten des Aktiv-Rechtsschutz

Wer sich nicht gern streitet und wirklich nur im Härtefall gerichtlichen Beistand wünscht, ist mit dem Basis-Tarif ausreichend versichert. Leistungen wie im Schadenersatz-, Steuer- oder Strafrecht werden erst ab Gerichtsverfahren gewährt. Die Versicherungssumme ist europaweit auf 1 Mio. € begrenzt. Mit dem Komfort-Tarif besteht bereits Leistungsanspruch ab dem ersten Anwaltstermin. Vertragsrechtsschutz für Hilfsgeschäfte, Online-Forderungsmanagement, vier kostenfreie Bonitätschecks und die persönliche Anwaltsbetreuung (Besuch in der Firma) gehören zu den zusätzlichen Leistungen. Optional können der Erweiterte Straf-Rechtsschutz einschließlich Kaution mitversichert werden.

Die Update-Garantie für beitragsneutrale Leistungserweiterungen ist gesichert.

Der Premium-Tarif hat noch einige Vorzüge mehr:

  • Unbegrenzte Versicherungssumme in Europa
  • Verzicht auf Abzug des Selbstbehaltes, wenn der Rechtsschutzfall mit einer anwaltlichen Erstberatung erledigt ist.
  • Kollektives Arbeitsrecht (z. B. Tätigkeit im Betriebsrat) bis 5.000 €
  • Nachfolgeberatungs-RS (z. B. bei einer geplanten Unternehmernachfolge)
  • Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht

Der Treuebonus

Wurde der Rechtsschutzvertrag über fünf Jahre nicht in Anspruch genommen, beteiligt sich die ARAG an den Kosten des nächsten Schadens auch dann, wenn der Rechtsfall nicht versichert wäre. Die Höhe der Kostenübernahme richtet sich nach dem gewählten Tarif (250 bis 750 €). Über den Link Firmenrechtsschutz  ARAG können sich detaillierter über den Firmen-Rechtsschutz informieren. Zusätzlich bieten wir Ihnen unseren Online Vergleichsrechner für die Selbständigen-Rechtsschutz:

, , , , , ,

Keine Kommentare

Vergleich Firmenrechtsschutz und Sorglos Tarif der Concordia

Unbekümmert sein, ohne Sorgen in den Tag gehen, so wird im Duden das Wort sorglos definiert. Wie mutig von der Concordia, einem ihrer Rechtsschutz-Produkte den Namen Sorglos-Tarif zu geben. Das weckt hohe Erwartungen. Aber der Name hält, was er verspricht? Der Sorglos-Tarif für Nichtselbstständige hat sich schnell bewährt und hat seit 2010 im Gewerbebereich mit dem Sorglos-Tarifen für

  • Selbstständige und Firmen bis 20 Mitarbeiter
  • Land- und forstwirtschaftliche Betriebe
  • Heilwesen-Berufe

kontinuierlich Zuwachs bekommen. In allen drei Gewerbetarifen sind

  • der Privat-, Berufs-, Verkehrs-Rechtsschutz für Selbstständige und deren nichtselbstständigen Familienangehörigen
  • der Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz für selbstgenutzte Betriebsgrundstücke und – Räume sowie selbstgenutzte Mietwohnungen oder Einfamilienhäuser
  • der Spezial-Straf Rechtsschutz für den betrieblichen Bereich, außerdem für den beruflichen (als Nichtselbstständiger), ehrenamtlichen und privaten Bereich
  • der Rechtsschutz im Vertragsrecht für Hilfs- und Investitionsgeschäfte einschließlich privater und gewerblicher Versicherungsverträge

versichert. Das alles mit Update-Garantie. Jedes Sorglos-Paket enthält einen verbindlich kalkulierten Selbstbehalt von 400 €. Nutzt der Selbstständige, Arzt oder Landwirt einen APRAXA-Anwalt, reduziert sich der Selbstbehalt auf 200 €. Dieser entfällt sogar ganz, wenn die Rechtsstreitigkeit durch eine außergerichtliche Mediation beendet werden konnte oder lediglich eine telefonische bzw. Online-Rechtsberatung genutzt worden ist.

Das Leistungspaket ist bereits ab 279 € im Jahr erhältlich.

Der Sorglos-Tarif für Land- und forstwirtschaftliche Betriebe beinhaltet darüber hinaus den Rechtsschutz

  • im Zusammenhang mit Enteignungs-, Planfeststellungs- und Flurbereinigungs-verfahren sowie im Baugesetzbuch geregelte Angelegenheiten (der sog. Baurisikoausschluss bleibt bestehen)
  • für Cross-Compliance-Angelegenheiten (Cross Compliance heißt übersetzt „Überkreuzeinhaltung von Verpflichtungen“ – für Prämienzahlungen der EU müssen Landwirte ihre Verpflichtungen einhalten wie die Wahrung von Grundanforderungen an die Betriebsführung bezüglich der Gesundheit von Mensch, Tier und Pflanzen. Es werden zum Beispiel Tierkennzeichnung, Klärschlamm, Vogelschutz und Grundwasser kontrolliert)

Der Sorglos-Tarif für Heilwesen ergänzt das Sorglos-Paket mit dem Rechtsschutz

  • für Ärzte und Apotheker in sozialgerichtlichen Vorverfahren wegen Regressen der Krankenkassen und anderen Vertragsmaßnahmen
  • im Vertrags- und Sachenrecht besteht ausdrücklich auch Versicherungsschutz in gerichtlichen Verfahren im Zusammenhang mit der versicherten selbstständigen beruflichen Tätigkeit („Firmenvertrags“-Rechtsschutz).

Die Versicherungssummen sind bei der Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen wegen Personen- und Sachschäden unbegrenzt, ansonsten 500.000 €. Außerdem bieten die Concordia Rechtsschutz-Tarife noch viele Zusatzleistungen.

Für das Rechtsschutz Konzept nehmen Sie am besten direkt mit uns Kontakt auf. Ansonsten bieten wir ihnen natürlich auch unkompliziert die Möglichkeit unseren Vergleichsrechner zur Firmenrechtsschutz bzw. Gewerberechtsschutz zu nutzen bei dem Sie auch bequem online abschließen können:

, , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Neu: Sonderkonzept für Veranstalterhaftpflicht

Seit Jahren haben wir mit der Zurich einen starken Partner für den Bereich Veranstalterhaftpflicht. Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir dieses Produkt für Sie verbessern konnten. Umso mehr freuen wir uns, dass die Zurich neben den verbesserten Leistungen eineverkaufsfreundliche Gestaltung des Produktes weiterhin unterstützt. Darüber hinaus ist die Zurich bereit, auf die bisherige Anfragepflicht bei einzelnen gefahrerhöhenden Risiken zu verzichten.

Welche wesentlichen Neuerungen gibt es?

  • Personen-, Sach- und Vermögensschäden sind pauschal mit 5 oder 10 Mio. € versichert
  • Die Versicherungssumme bei Tätigkeitsschäden kann gegen Zuschlag auf 50.000 € (50 € netto ) oder 100.000 € (100 € netto) erhöht werden
  • innerhalb der Sachschadendeckung stehen 10.000 € (3-fach maximiert) für folgende Deckungserweiterungen zur Verfügung:
  • Abhandenkommen von Belegschaftshabe
  • Mietsachschäden durch sonstige Schäden Mietsachschäden durch Brand, Explosion, Leitungswasser und Abwasser sind bis 500.000 € (1-fach maximiert) versichert.
  • Tätigkeitsschäden
  • Abdeckschäden
  • Schäden durch Schlüsselverlust

Welche gefahrerhöhenden Risiken sind nicht mehr anfragepflichtig?

  • Hüpfburgen, vorausgesetzt, sie werden durch den Veranstalter betrieben und die Nutzung steht unter ständiger Beaufsichtigung. Sicherungsbestimmungen müssen eingehalten werden.
  • Osterfeuer, Traditionsfeuer u. ä., wenn die örtliche Feuerwehr (Freiwillige oder Berufsfeuerwehr) anwesend ist.

Für die benannten Risiken wird ein Beitragszuschlag von 100 € netto berechnet.

Welche Gefahrenerhöhungen sind versicherbar, bleiben aber anfragepflichtig?

  • Feuerwerk
  • Veranstaltungen in Gewässernähe
  • Bootsrundfahrten
  • Festumzüge
  • Public Viewing

Was sollten Sie bei der Deckungsnote noch beachten?

  • Der Selbstbehalt von 150 € ist nicht abwählbar
  • Die Prämien gelten max. bis zu einer Versicherungs-/Veranstaltungsdauer von 7 Tagen
  • Mitversichert sind Vor- und Nacharbeiten bis jeweils 3 Tage.
  • Der Antrag muss vor Veranstaltungsbeginn eingereicht werden

Für wen ist die Deckungsnote geeignet?

  • Privatpersonen/ privaten Bedarf z. B. für Hochzeiten, Geburtstagsfeiern
  • Unternehmen/ öffentliche Einrichtungen z. B. für Stadt- und Bürgerfeste, Konzerte
  • Vereine z. B. für Sportwettkämpfe, Ausstellungen

Für das Zürich Konzept nehmen Sie am besten direkt mit uns Kontakt auf. Ansonsten bieten wir ihnen natürlich auch unkompliziert die Möglichkeit unseren Vergleichsrechner zur Veranstaltungshaftpflicht zu nutzen bei dem Sie auch bequem online abschließen können:

, , , , , , , ,

Keine Kommentare

ERGO / D.A.S. Neuerungen im Rechtsschutz-Tarif 2012

Die ERGO (D.A.S.) hat für uns gute Nachrichten zum Rechtsschutz: Die Beiträge im Bestand sowie im Neugeschäft bleiben stabil und die ab 01. Oktober 2012 aufgenommenen Leistungserweiterungen sind ohne Mehrbeitrag eingeschlossen! Von den Neuerungen möchten wir vier Highlights besonders herausstellen:

  • Dokumenten-Check ist als neue Leistungsart Bestandteil der Premium-Produkte. Ihr Kunde kann vor Abschluss eines Vertrages (z.B. Miet- oder Arbeitsvertrag) den Vertragsentwurf von einem D.A.S.-beauftragten Rechtsanwalt überprüfen lassen. Diese Service-Leistung wird nicht als Schadenfall gezählt!

  • Rechtsschutz für Vermieter von Wohneinheiten mit Festbeitrag ist eine preisgünstige Alternative, die an folgende Kriterien gebunden ist:
  1. max. Jahresbruttomiete von 12.000 €
  2. es besteht bereits ein ungekündigter Privat-Rechtsschutz (RS)
  3. der im Privat-RS versicherte Personenkreis darf insges. max. 5 Wohneinheiten vermieten

Prämien-Beispiel:

Bei einer Jahresbruttomiete von 10.000 € und einem Selbstbehalt von 150 € beträgt der

Beitrag jetzt 160,77 € anstatt 521 €.

 

  • Leistungserweiterung zum Verwaltungs-Rechtsschutz im beruflichen Bereich Im beruflichen Bereich des Komfort-Rechtsschutz für Selbstständige, Agrar sowie im Firmen-/Vereins-Rechtsschutz wurde der Verwaltungs-Rechtsschutz vor deutschen Gerichten (z.B. Streitigkeiten wegen Brandschutz- oder Hygienebestimmungen, Konzessionen) aufgenommen. Im Premium-Tarif besteht hierfür künftig bereits außergerichtlich Rechtsschutz im gesamten Geltungsbereich.
  • Mitversicherung landwirtschaftlicher Nebenbetriebe Gewerbesteuerpflichtige Nebenbetriebe (z.B. Hofladen, Kfz-Werkstatt) werden künftig im Komfort- RS Agrar mitversichert. Voraussetzung: Aus der Nebentätigkeit dürfen max. 50% des Umsatzes aus Land- u. Forstwirtschaft erzielt werden.

Unsere Vergleichsrechner für den gewerblichen Rechtsschutz finden Sie hier; den Vergleichsrechner für die private Rechtsschutzversicherung finden Sie hier verlinkt.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Transparent Bewertung

http://www.betriebshaftpflicht-online.com/category/vergleichsrechner/
Bewertungen: 4.80/5
Anzahl der Bewertungen: 2529