Beiträge getagged mit Alte Leipziger

Aktuelle Beitragsangleichungen in der Betriebshaftpflicht

Continentale: Beitragsangleichung um 5 % für gewerbliche Haftpflicht-Bestandsverträge

Treuhänder ermittelt Angleichungsbedarf

Die Continentale konnte in den vergangenen Jahren die Beiträge der gewerblichen Haftpflichtversicherungen für Bestandskunden stabil halten. Nun hat ein unabhängiger Treuhänder eine Erhöhung der durchschnittlichen Schadenzahlungen um 5,4 % und eine Beitragsangleichung um 5 % empfohlen. Die Continentale wird – wie voraussichtlich auch die meisten Mitbewerber – dieser Empfehlung folgen. Bei Verträgen, deren Beiträge sich nach Bau-, Lohn- oder Umsatzsumme berechnen, wird lediglich der Mindestbeitrag um 5 % angeglichen.

Wirkung ab 01.07.2015

Die Beitragsangleichung wird zur jeweiligen Hauptfälligkeit des Vertrages zwischen dem 01.07.2015 und dem 30.06.2016 wirksam.

Ausnahmen

Nicht angeglichen werden:

  • Vermögensschaden-Haftpflichversicherungen
  • D&O-Versicherungen

Alte Leipziger

Beitragsangleichung um 5 % für gewerbliche Haftpflicht-Bestandsverträge Die Alte Leipziger möchte mit den Fälligkeiten ab dem 01.07.2015 für den Bestand der Betriebshaftpflicht eine Beitragserhöhung um 5 % nach § 8 Ziffer III Nr. 3 AHB 1965 bzw. Ziffer 15 AHB 2004, vornehmen. Für das Neugeschäft möchte die Alte Leipziger jedoch auf die Möglichkeit der Beitragsangleichung verzichten.

, , ,

Keine Kommentare

Leistungsverbesserungen bei einigen Rechtsschutzversicherern

Es gibt wieder einmal einige Updates bei den Tarifwerken der Rechtsschutzversicherer:


Concordia – neuer Tarif ab 01.10.2013 – Übersicht Leistungsverbesserungen

  • Bestandsbeiträge bleiben stabil
  • Keine Beitragserhöhung im Sorglos-RS

DEURAG- Leistungsverbesserungen ab 01.10.2013

  • Ab sofort Vermieter-Rechtsschutz mit Tarif je Wohneinheit ( bis 6000 €/Bruttojahresmiete = 109,00 € und ab 6001 €/Bruttojahresmiete = 131,00 €)
  • Ergänzungspaket“ im Privat-Rechtsschutz (dafür entfällt Tarif „Vario Maximal“)
  • Ergänzungspaket“ Med. Heilberufe
  • Smart Kombi“ § 28 auch als M-Aktiv
  • Maklerdeckungsauftrag (ausfüllbar)

Alte Leipziger – Rechtsschutzunion neuer Tarif (T13) ab 01.10.2013 (Info RU-Report 09-2013) Leistungsverbesserungen ab 01.10.2013

  • Weltweiter, zeitlich unbegrenzter Versicherungsschutz
  • Rechtsschutz für Photovoltaik- und Solaranlagen
  • Verwaltungs-, Steuer- und Sozialgerichts-Rechtsschutz ab Widerspruch
  • Umfassende Absicherung von Familienangehörigen
  • Verbesserungs-Garantie bei beitragsneutralen Bedingungsverbesserungen

KS-Auxilia- Update-Garantie mit neuen Leistungen ab 01.10.2013

  • Freie Mediatorenwahl
  • Rechtsschutz für Vorsorgeverfügung

Einen Rechtsschutzvergleich online können Sie mit unserem Vergleichsrechner für Gewerberechtsschutz durchführen.

, , , , ,

Keine Kommentare

DMB Rechtsschutz: KOMedEX – der neue Rechtsschutz für Ärzte, Apotheker, medizinische Berufe und Bereiche

Ab sofort hat auch der DMB- (Deutsche Mieterbund) Rechtsschutz mit dem KOMedEX einen Rechtsschutztarif für selbstständige Ärzte, Apotheker, medizinische Berufe und Bereiche. Neben Alte Leipziger Rechtsschutz Union und Concordia haben wir damit einen weiteren Anbieter für diesen speziellen Berufsbereich. Soweit wir das Produkt bereits einschätzen können, enthält es genau die Risiken, die für die Branche Heilwesen unverzichtbar sind wie

 

  • Praxis-Vertrags-Rechtsschutz für gerichtliche Streitigkeiten aus Honorarforderungen
  • Regress-Rechtsschutz zur außergerichtlichen Abwehr von Rückforderungen durch die Kassenärztliche Vereinigung und durch Träger der gesetzlichen Krankenversicherung

Welche besonderen Leistungen bietet der Tarif außerdem noch an?

 

  • Kombination aus gewerblichen Risiken mit dem privaten EXPERT-Tarif
  • Spezial-Straf-Rechtsschutz
  • Versicherungs-Vertrags-Rechtsschutz für gewerbliche Versicherungen
  • Verwaltungs-Rechtsschutz im beruflichen Bereich bereits für außergerichtliche Verfahren

Für welche Zielgruppen ist der Tarif geeignet?

 

  • Niedergelassene Ärzte
  • Selbstständige Apotheker,
  • Heilpraktiker
  • Optiker
  • Hörgeräte-Akustiker
  • Ambulante Krankenpflegedienste
  • Krankengymnasten und Masseure

Der KOMedEX  ermöglicht durch Abwahl- und Erweiterungsoptionen eine individuelle Vertragsgestaltung. Gerne lassen wir Ihnen hier zu Angebot erstellen.

, , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Übersicht zu Beitragserhöhungen in der Betriebshaftpflicht

Ab 01.07.2013 werden in der gewerblichen Haftpflichtversicherung die Beiträge angehoben. Die Anpassung erfolgt zur jeweiligen Hauptfälligkeit bis 30.06.2014. Hintergrund sind die Ergebnisse eines unabhängigen Treuhänders, der aufgrund der Erhöhung der durchschnittlichen Schadenzahlungen einen Anpassungssatz berechnet hat und dessen Anwendung empfiehlt.


Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft eV (GDV) veröffentlichte folgende Begründung:
„Unter der Berücksichtigung der zum 1. Juli 2012 nicht wirksam gewordenen Erhöhung errechnet sich nach § 8 Ziffer III Nr. 3 AHB 1965 bzw. Ziffer 15 AHB 2004 eine Erhöhung des Durchschnitts der Schadenzahlungen im Kalenderjahr 2012 gegenüber dem Kalenderjahr 2010 um insgesamt 10,8 %. Die vorgeschriebene Abrundung des ermittelten Prozentsatzes auf die nächst niedrigere durch fünf teilbare ganze Zahl ergibt eine Erhöhung um 10 %.“
Die Versicherer reagieren im Bereich Gewerbliche Haftpflichtversicherung sehr unterschiedlich.
Die Haftpflichtkasse Darmstadt (HKD) und VHV lassen die Beiträge unverändert!
Die Mehrzahl der Gesellschaften folgt der Empfehlung, ist aber darum bemüht, die Beitragsanpassungen für den überwiegenden Teil unserer Kunden erträglich zu gestalten.
Allianz

  • 10 % Beitragserhöhung im Bestandsgeschäft Ausgenommen bleiben Beiträge, die nach Lohn-, Umsatz- oder Bausumme berechnet werden.
  • 10 % Beitragserhöhung im Neugeschäft Alte Leipziger
  • 10 % Beitragsanpassung im Bestandsgeschäft.
  • Bei Verträgen, deren Beiträge sich nach Lohn-, Umsatz-, Bausumme und Mietwert berechnen, wird nur der Mindestbeitrag um 10 % erhöht.
  • Keine Anpassung im Neugeschäft. Ausnahme Tarif Heilwesen mit Beitragserhöhung für
  • Zahnärzte 15 %
  • Kieferorthopädie 10 %
  • Oralchirurgie, Radiologie und Nuklearmedizin 20 %

Concordia

  • 5 % Beitragserhöhung im Bestandsgeschäft. Bei Verträgen, deren Beiträge sich nach Bau-, Lohn- oder Umsatzsumme berechnen, wird lediglich der Mindestbeitrag um 5 % angeglichen.
  • Keine Anpassung im Neugeschäft.

Continentale

  • 5 % Beitragserhöhung im Bestandsgeschäft. Bei Verträgen, deren Beiträge sich nach Bau-, Lohn- oder Umsatzsumme berechnen, wird lediglich der Mindestbeitrag um 5 % angeglichen.
  • Keine Anpassung im Neugeschäft.
  • Gleiche Regelung gilt für die Conti Konzepte Kosmetiker, Nagel-/ Fingernagelstudio und Heilberufe.

ERGO

  • 10 % Beitragserhöhung im Bestandsgeschäft
  • 10 % Beitragserhöhung im Neugeschäft
  • In beiden Fällen keine Anpassung bei:
  1. Verträgen mit Beitragsberechnung nach Lohn-, Umsatz- oder Bausumme
  2. Betrieben, bei denen Klartextbedingungen zugrunde liegen wie für Gastwirte, Friseure, Lebensmittelhandwerksbetriebe

Janitos

  • 10 % Beitragsanpassung im Bestandsgeschäft – Mediziner-Berufshaftpflicht
  • Keine Anpassung beim Neugeschäft

National Suisse

  • 10 % Beitragserhöhung im Bestandsgeschäft.
  • Ausgenommen bleiben Verträge, deren Beiträge sich nach Bau-, Lohn- oder Umsatzsumme berechnen
  • Keine Anpassung im Neugeschäft

Rhion

  • 10 % Beitragsanpassung im Bestandsgeschäft.
  • Ausgenommen bleiben Verträge, deren Beiträge sich nach Lohn-, Honorar-, Bau- oder Umsatzsumme berechnen. Es werden nur die Mindestbeitrage um 10 % angeglichen
  • Keine Anpassung im Neugeschäft
  • Gleiche Regelung gilt für das Rhion Sonderkonzept Haftpflicht für das Baunebengewerbe und selbstständige Hausmeister.

Württembergische

  • 10 % Beitragsangleichung im Bestandsgeschäft
  • Keine Anpassung im Neugeschäft

Zurich

  • 10 % Beitragsanpassung im Bestandsgeschäft. Ausgenommen bleiben
  • Verträge, deren Beiträge sich nach Lohn-, Honorar-, Bau- oder Umsatzsumme berechnen.
  • Es werden nur die Mindestbeiträge um 10 % angeglichen.
  • Verträge für Krankenhäuser sowie wie Kur- und Reha-Kliniken
  • Verträge für Bauherren, Haus- und Grundbesitz, Hausverwaltungen
  • Keine Anpassung im Neugeschäft
  • Gleiche Regelung gilt für die Zurich Sonderkonzepte Veranstalter- und Vereinshaftpflicht.

Im Falle einer Beitragsanpassung haben Sie als Kunde ein Sonderkündigungsrecht. Sie können Ihren Vertrag außerordentlich aufgrund der Beitragsanpassung zum Wirksamwerden dieser Erhöhung kündigen. Nutzen Sie unseren Vergleichsrechner zur Betriebshaftpflicht und ermitteln Sie sich online eine passende und günstige Betriebshaftpflicht.

, , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Informationen zur Maschinenversicherung

Die Maschinenversicherung gehört zu den Technischen Versicherungen  Wir wollen Ihnen mit diesem Beitrag eine scheinbar schwierige Thematik näher bringen.

Für wen ist die Maschinenversicherung (MAV)? Sie ist für Unternehmen gedacht, deren Produktionsabläufe in einem hohen Maß von der eingesetzten Technologie abhängig sind.

Das sind zum Beispiel:

  • Bauunternehmen oder Vermieter von Baumaschinen für Bagger, Raupen, Drehturmkräne
  • Unternehmen der Druck- und Verlagsindustrie für deren Verarbeitungs-„Straßen“ und Druckmaschinen
  • Holz- und Metallbearbeitung für Sägen oder Pressen, Dreh-, Fräs- und Bohrmaschinen,
  • Firmen mit komplexen technischen Anlagen wie in der Genussmittelindustrie oder bei der Energiegewinnung wie Turbinen oder Windkraftanlagen

Was ist versichert?

Versicherungsschutz wird bei unvorhergesehenen Sachschäden an den Maschinen undAnlagen gewährt. Geleistet wird bei Teil- und Totalschäden. Erfahrungsgemäß sind Reparaturen am häufigsten. Der Versicherungsschutz gilt auch dann, wenn ein Mitarbeiter mutwillig eine Maschine zerstört oder der Schaden eintritt, weil eine Sicherungseinrichtung versagt hat. Darüber hinaus können entgangene Betriebsgewinne zusätzlich abgesichert werden.

Was ist nicht versichert?

Schäden durch normalen Verschleiß bleiben ausgeschlossen. Nicht versichert sind außerdem:

  • Hilfs- und Betriebsstoffe (z. B. Brennstoffe, Reinigungs- oder Schmiermittel),
  • Werkzeuge aller Art (z. B. Bohrer, Messer, Sägeblätter)
  • sonstige Teile, die erfahrungsgemäß mehrfach ausgetauscht werden müssen (z.B. Schläuche, Filter, Siebe).

Welche Risiken sind grundsätzlich versicherbar?

Bei der Versicherung der Risiken werden die Maschinen in zwei Gruppen getrennt: Stationäre und fahrbare Maschinen.

Stationäre Maschinen

Gemeint sind die ortsgebundenen Maschinen wie Druck-, Fräs-, Bohrmaschinen. Vertragsgrundlage sind die Allgemeinen Maschinen-Versicherungsbedingungen (AMB) und es gilt nur eine Deckung („volle Deckung“). Abgesichert sind Schäden durch

  • menschliches Versagen (z. B. Ungeschicklichkeit, Böswilligkeit)
  • technische Gefahren (z. B. Konstruktionsfehler, Wassermangel im Dampfkessel, Zerreißen durch Fliehkräfte, Überdruck, Versagen von Messtechnik)
  • höhere Gewalt (z. B. Sturm, Frost, Eisgang)

Besonderheiten, die in der Beratung zur stationären MAV zu beachten sind:

  • Das Feuerrisiko ist für stationäre Maschinen in der Regel nicht mitversichert.
  • Das gilt auch für die Diebstahlversicherung, da es sich bei den stationären Maschinen häufig um große und schwere Maschinen oder Anlagen handelt. Vandalismus ist aber versichert.
  • Nehmen Sie auf Grund dieser Einschränkungen die stationären Maschinen in die Inhaltsversicherung mit auf. Sie vermeiden damit außerdem eine Unterversicherung.

Fahrbare Maschinen

Fahrbare (mobile) Maschinen sind z. B. Drehturmkräne, diverse Hebegeräte, die an verschiedenen Orten vielseitiger eingesetzt werden und für die deshalb zusätzliche Risiken abzusichern sind.

Versicherungsgrundlage sind die Allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Maschinen-und Kaskoversicherung von fahrbaren oder transportablen Geräten (ABMG). Sie beinhaltet die „volle“ Deckung bzw. Kaskodeckung und innere Betriebsschäden. Abgesichert sind Schäden durch

  • menschliches Versagen (z. B. Bedienungsfehler, Fahrlässigkeit, Böswilligkeit)
  • technische Gefahren (z. B. Materialfehler, Öl- und Schmiermittelmangel, Versagen von Steuerungstechnik)
  • Brand, Blitzschlag, Explosion
  • Glasbruch
  • höhere Gewalt und Elementarschäden

Im Gegensatz zur stationären MAV kann variiert werden: Innere Betriebsschäden (Klausel TK 3252) können ausgeschlossen werden. Außerdem kann eine Maschinenteil-Deckung gewählt werden. Sie entspricht vergleichsweise der KFZ-Teilkaskoversicherung. Der Versicherungsschutz beschränkt sich insbesondere auf Feuer, Diebstahl, höhere Gewalt und Glasbruch.

Besonderheiten, die in der Beratung zur fahrbaren (mobilen) MAV zu beachten sind:

  • Mobile Technik ist in der Regel kein Bestandteil der Inhaltsversicherung.
  • Eine GAP-Deckung ist möglich.

Wie wird die Versicherungssumme ermittelt?

Die Versicherungssumme ist der jeweils gültige Listenpreis (Neuwert) einschließlich der Bezugskosten wie Verpackung, Fracht, Zölle und Montage.

Was beeinflusst den Beitrag?

Grundlage ist zunächst die Risikoeinschätzung: Was ist es für ein Betrieb und um welche Maschinen handelt es sich? Der Hersteller und Maschinentyp haben ebenfalls Einfluss auf die Prämie. Weitere Kriterien sind das Alter der Maschine und eventuelle Vorschäden. Durch die Vereinbarung einer Selbstbeteiligung können Sie den Unternehmer finanziell entlasten.

Maschinen die älter als fünf Jahre sind, müssen angefragt werden.

Eine alles umfassendes Konzept aufzustellen ist schwierig, aber mit der Deckungsnote der Zurich zur MAV haben wir eine Möglichkeit geschaffen, Sie beim Finden des passenden Tarifes zu unterstützen. Wenn Sie Hilfe bei der Einschätzung des Risikos und/ oder Vergleichsangebote benötigen, können Sie unseren Anfragebogen nutzen. Neben der Zurich arbeiten wir auf diesem Gebiet mit weiteren erfahrenen Anbietern. Dazugehören unter Anderen die Alte Leipziger, die Württembergische, die Nationalen Suisse und die Inter Versicherung.

, , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

HDI-Gerling: Heilwesentarif jetzt auch online möglich

Der HDI-Gerling hat eine unkomplizierte Lösung zur Berechnung der Tarifprämie im Heilwesen-Tarife gefunden. Sie können jetzt die Angebote mittels Online-Rechner Heilwesen berechnen und den Antrag online versenden.

Aus dem Tarif Berufshaftpflicht Heilwesen möchten wir folgende Highlights hervorheben:.

  • Deckungssummen 5 oder 7,5 Mio. € für Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  • Zwei angestellte Ärzte bei gleichem Fachgebiet sind mitversichert
  • Ansprüche nach dem AGG sind automatisch mitversichert

Neben dem HDI-Gerling können Sie nach wie vor unsere Sonderkonzepte nutzen:

Die Continentale versichert zum Beispiel über ihren Heilwesen-Tarif auch die Risiken Permanent-Make-Up bei Kosmetikerinnen oder „exotische“ Berufe wie den des Geistheilers. Speziell bei der Berufshaftplicht für Ärzte ist die Alte Leipziger zum HDI-Gerling und der Janitos eine gute Ergänzung, wenn es um Freie Arztpraxen von Allgemeinmedizinern, Internisten und insbesondere um Zahnärzte geht. Sie haben nach wie vor die Option mit Hilfe unserer Angebotsanforderungen Vergleiche einzuholen: für Heilnebenberufe der Betriebshaftpflichtanfragebogen, für Ärzte haben wir zwei spezielle Fragebögen. Nehmen Sie mit uns Kontoakt auf oder berechnen Sie online!

, , , , , ,

Keine Kommentare

Autoinhaltsversicherung für Handwerker und Händler

Wenn Sie den gewerblichen Autoinhalt als Handwerker, Händler oder Baufirma versichern wollen, können Sie ab sofort den Deckungsauftrag Autoinhaltsversicherung
(Werkverkehrs-Versicherung) der Alten Leipziger über uns nutzen.
Dem Deckungsauftrag ist ein Sonderkonzept hinterlegt, das die Alte Leipziger gemeinsam mit unserem Maklerpool INVERS erarbeitet hat.
Herausstellungsmerkmale sind

  • Neuwertentschädigung: Versicherungswert ist bei Handelsgütern (z. B. Bau- und Arbeitsmaterial) der übliche Handelswert und für alle anderen Güter (z. B. Bohrmaschinen, Meßgeräte) der Neuwert bis zu 2 Jahren nach Kaufdatum des neuen Gegenstandes
  • Nachtzeit-/ Domizilklausel: Während der Nachtzeit (22-6 Uhr) gilt bei Einbruchdiebstahl-Schäden oder Diebstahl des ganzen Fahrzeuges keine Einschränkung, sofern sich das Fahrzeug mit den versicherten Gütern in einer verschlossenen Garage, auf einen bewachten Parkplatz oder auf einem umfriedeten, verschlossenen, bewohnt oder bewachten Grundstück befindet.
  • Ansonsten gilt ein Selbstbehalt von 20 %, mindesten 100 € je Schadenfall.
  • Der Abstellort an sich ist nicht vorgeschrieben. (VB Werkverkehr – t60.2-01.2011 Seite 1, Punkt 3.1.2)

 

  • Sondernachlässe:
  • 10 % Sondernachlass bei schadenfreier Vorversicherung in den letzten 5 Jahren;
  • 10 % Nachlass bei Bestehen eines weiteren schadenfreien Vertrages bei der Alten Leipziger

Für ein unverbindliches Angebot nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf; Dieses Deckungskonzept für die Fahrzeuginhaltsversicherung kann nicht online berechnet werden.

 

 

, , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung

Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung: Sobald Sie Ihre Urlaubsvorbereitungen treffen, nehmen Sie die Vorbereitungen entweder im Alleingang in die Hand oder klären alles über Ihr Reisebüro. Dagegen bei der Reiseabsicherung scheint es keinesfalls ohne Versicherungsmakler zu klappen, jedenfalls vermittelt uns die Häufung der Anfragen diesen Eindruck.

Die Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung wird nur von ein paar Gesellschaften eingedeckt. Wir arbeiten in dieser Versicherungssparte derzeit neben weiteren Anbietern mit der Allianz, der Zurich, der Hanse Merkur, der Inter und der Alten Leipziger zusammen.

Damit Sie unmittelbar und ohne großen Zeitaufwand reagieren können, möchten wir Ihnen den Versicherungstarif der Alten Leipziger näher bringen und folgende Dokumente zur Verfügung stellen:

Die Reiseversicherung umfasst die Reiserücktrittskosten- und die Reiseabbruch-Versicherung:

Absicherung gilt für die Zeit von der Reservierung der Reise bis zum Reiseantritt,
wenn Beispielsweise wegen unvorhergesehener Erkrankung die Fahrt nicht angetreten werden kann.
Versicherungsschutz wird bei Abbruch der Fahrt etwa wegen schwerer Krankheit oder Unfall gewährt.

Hier die beiden Onlinerechner zur Reisekrankenversicherung und der Reiseabbruchversicherung

 

 

 

 

 

 

, , , , , , ,

Keine Kommentare

Elektronikversicherung für Arztpraxen

Elektronische Anlagen und Geräte sind für viele Unternehmen unentbehrliche Arbeitsmittel geworden, so dass sich daraus ein vordergründiger existenzieller Versicherungsbedarf entwickelt hat.

Eine Reihe von Versicherungsgesellschaften haben darauf reagiert und ihre „Produktpalette“ mit der Elektronikversicherung (ELK) komplettiert.

 

Sonderregelung für Arztpraxen

Ab sofort können wir ELK-Verträge des Mitbewerbers auf den Elektronik-Tarif der Alten Leipziger 1:1 übertragen! Beinhaltet der Vorvertrag gleiche bzw. bessere Leistungen und eine günstigere Prämie, übernimmt die Alte Leipziger diese günstigeren Konditionen ohne Einschränkungen.

 

Highlights der Elektronikversicherung der Alten Leipziger

–          Pauschalversicherung: Sie müssen einzelne Geräte und einzelne Betriebsstätten nicht aufführen! Meldeversäumnisse sind mit der Vorsorgeversicherung von 30 % über der bisherigen Versicherungssumme sozusagen abgefedert.

–          Ungeschicklichkeit, Überspannung, Diebstahl – auch der einfache Diebstahl im Betrieb – und Überschwemmung sind mitversichert.

–          Technologieklausel: Kann das beschädigte Gerät in gleicher Art und Güte nicht wiederbeschafft

–          werden, wird auf die nächstfolgende Technikgeneration abgestellt. Die Mehrkosten für den

–          Technologiefortschritt werden bis 10 % des Versicherungswertes ersetzt.

–          Sofortiger Reparaturbeginn bei Schäden bis 5.000 € !

XXL-Tarif

Neben dem preisgünstigeren XL-Tarif kann der Versicherungsschutz mit dem XXL-Tarif aufgestockt werden. Dazu gehört

–          die Erweiterung auf einen weltweiten Geltungsbereich

–          die Erhöhung der Entschädigungsgrenze auf 30 % der Versicherungssumme

–          der Einschluss der Softwareschutzmodule (Dongles) bei Daten-, Kommunikations-, Bürotechnik,

–          elektronischen Kassen und Waagen (Anlage 1) bis 10.000 €

, ,

Keine Kommentare

Sondertarif in der Maschinenversicherung

Maschinen kosten Geld und meistens nicht zu wenig. Die Unternehmen sind in der Regel auf die Finanzierung durch die Banken angewiesen und benötigen in doppelter Hinsicht Versicherungsschutz: Zum einen weil sie vertraglich gebundene Zahlungsverpflichtungen eingehen.

Zum anderen müssen sie ihre Produktion absichern. Analog wie bei einer Elektronikversicherung gewährt die Maschinenbruchversicherung Leistungen bei unvorhersehbaren und plötzlichen Ereignissen, durch die Maschinen oder maschinelle Einrichtungen beschädigt oder sogar zerstört werden.

Der Schutz ist umfassender als bei einer Inhaltsversicherung. Versichert sind Schäden aller Art während der maschinellen Betriebsdauer durch

  • Bedienungsfehler,
  • Ungeschicklichkeiten und unsachgemäßen Umgang
  • Böswilligkeit
  • Bauteilverschleiß
  • Konstruktions- und Materialfehler
  • Einbruchdiebstahl
  • Feuer
  • Einwirkungen von Elektrizität und Licht sowie durch Überspannung
  • Versagen von Mess- und Regeltechnik

Ausgeschlossen sind dagegen das dazugehörende Werkzeug, Ab- und Zuführungen, Betriebs- und Hilfsstoffe, Transportbänder und sonstige Verschleißteile. Es wird zwischen stationären (grundstücksbezogen) und mobilen Maschinen unterschieden; Vertragsgrundlage ist deren Listenpreis.

Es handelt sich um eine Neuwertversicherung. Bei Teilschäden, die in der Praxis mehr als 90 Prozent der Schäden ausmachen, werden die Aufwendungen zur Wiederherstellung (abzüglich eventueller Wertverbesserungen) übernommen. Für dieses Produkt gibt es Spezialversicherer mit eigens dafür eingerichteten Fachbereichen, die sich durch ihre Erfahrungswerte über Jahrzehnte bewährt haben. Dazu gehören u. a. die Alte Leipziger und die Gothaer. Gemeinsam mit der Zurich können wir Ihnen ein Spezialkonzept anbieten. Lassen Sie sich bitte ein Angebot erstellen.

 

, , ,

Keine Kommentare

Transparent Bewertung

http://www.betriebshaftpflicht-online.com/tag/alte-leipziger/
Bewertungen: 4.57/5
Anzahl der Bewertungen: 2407